Handelszeitung

Media Service: Comparis-Gründer lanciert Versicherungsplattform - Zurich und Baloise sind interessiert

Zürich (ots) - Richard Eisler, Gründer und Präsident von Comparis, steigt mit einer eigenen Firma ins Geschäft mit Autoversicherungen ein. Dies schreibt die "Handelszeitung" in ihrer neusten Ausgabe. Noch in diesem Quartal will Eisler die Informationsplattform Smartinsure lancieren, wie er auf Anfrage bestätigt. Bereits verhandeln grosse Schweizer Versicherer mit dem Startup. «Wir prüfen derzeit die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit», sagt Zurich-Sprecher Adriano Pavone. Auch Konkurrentin Baloise zeigt sich interessiert. «Aus unserer Sicht eignet sich dieses Modell insbesondere für kleinere, nicht gebundene Garagen», sagt Sprecher Matthias Zingg.

Smartinsure will gemäss Webseite «Know-how aus der Automobil- und Versicherungswirtschaft zusammenbringen». Der Kunde soll künftig beim Autokauf die Motorfahrzeugversicherung gleich mit abschliessen und dabei die Angebote verschiedener Versicherer miteinander vergleichen können. Dabei will Smartinsure mit eigener Vertriebsmannschaft Neu- und Gebrauchtwagenhändler als Partner gewinnen. «Smartinsure will Vermittler für die Vermittler, also Garagisten, werden», sagt Versicherungsexperte Philippe Blank, denn die Garage als Verkaufskanal für Autoversicherungen werde immer wichtiger. Blank schätzt, dass bis zu 10 Prozent aller Autopolicen für Neuwagen in der Schweiz über Fahrzeughändler vertrieben würden. In Deutschland seien es bereits doppelt so viele.

Kontakt:

Mehr Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57 77.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: