Handelszeitung

Media Service: Aufsicht prüft verschärfte Meldepflichten für Wirtschaftsprüfer

Zürich (ots) - Die Revisionsaufsichtsbehörde RAB prüft eine Verschärfung der Meldepflichten für Wirtschaftsprüfer. «Wir planen, die Meldepflicht für Revisionsgesellschaften im Bereich Zusatzdienstleistungen zu verschärfen», sagt RAB-Direktor Frank Schneider gegenüber der «Handelszeitung». Konkret müssen die Wirtschaftsprüfer künftig melden, wenn sie von einer Firma mehr Honorare aus Zusatzberatungen erhalten als für die eigentliche Revision.

Damit will die Behörde «die Erfassung von Risiken im Bereich der Unabhängigkeit» verbessern, wie es im Begleitbrief zur laufenden Vernehmlassung heisst. Die Meldepflicht gab es in abgeschwächter Form bereits zuvor. Doch bis anhin mussten die Wirtschaftsprüfer nur melden, wenn sie für Zusatzdienstleistungen dreimal mehr Geld erhielten als für den Revisionsauftrag.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 59 00



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: