Handelszeitung

Media Service: Teure Bahnhofstrasse: Manor droht massiv höhere Miete

Zürich (ots) - Zwischen dem Warenhauskonzern Manor und dem Lebensversicherer Swiss Life laufen derzeit Verhandlungen um die Miete für die Liegenschaft an der Zürcher Bahnhofstrasse 75. Im Erdgeschoss soll die Miete für Manor fünf bis zehn Mal teurer werden, in den oberen Etagen soll sie sich verdoppeln, schätzt eine mit dem Dossier vertraute Person. «Wir stehen in Gesprächen mit Swiss Life und suchen nach Lösungen», bestätigt Jan Eckert die Recherchen der «Handelszeitung». Eckert ist Schweiz-Chef der Immobilienberaterin Jone Lang LaSalle. Weder Manor noch Swiss Life wollten sich zu den Details der Verhandlungen äussern. Beim Lebensversicherer heisst es einzig, der Mietvertrag mit Manor sei noch ungekündigt.

Bereits seit vergangenem Herbst gibt es Gerüchte, wonach Manor aus der Swiss-Life-Liegenschaft ausziehen müsse. Manor-Chef Bertrand Jungo verneinte dies im letzten Dezember im Gespräch mit der «Handelszeitung». «Wir investieren 2012 und 2013 rund 10 Millionen Franken in das Zürcher Warenhaus. Würde ich das tun, wenn ich ausziehen müsste», sagte Jungo. Zu den Details gab der Manager bereits damals keinen Kommentar ab. Das Zürcher Manor-Warenhaus ist das Flaggschiff des in der Schweiz marktführenden Basler Warenhauskonzerns.

Kontakt:

Mehr Informationen erhalten Sie unter der Nummer 043 444 59 00. 


Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: