Handelszeitung

Media Service: Sulzer: Niederländische Mitarbeiter reichen Petition gegen Jobabbau ein

Zürich (ots) - Das Management von Sulzer erhielt Anfang Woche Besuch vom Betriebskomitee der niederländischen Tochter Sulzer Eldim, wie die «Handelszeitung» weiss. Es wurde in Winterthur bei César Montenegro vorstellig, dem Chef des Bereichs Oberflächentechnologie. Die fünfköpfige Delegation wehrt sich mit der Übergabe einer Petition gegen den geplanten Jobabbau im Werk Lomm. Sulzer will in der Kleinstadt in den nächsten drei Jahren 60 bis 70 Stellen abbauen und diese nach Ungarn verlagern.

Die niederländischen Mitarbeiter befürchten jedoch, dass über 100 Jobs gefährdet sind. «Wir haben Angst, dass dies der Anfang vom Ende des Werkes in Lomm ist», sagt Gewerkschafter Dirk van Gestel. In der Fabrik produzieren 350 Mitarbeiter Komponenten für Flugturbinen. Der Betriebsrat schlug dem Management vor, Sulzer Eldim zu veräussern. Das lehnt die Konzernleitung ab. «Wir haben nicht die Absicht zu verkaufen», sagt Sprecherin Verena Gölkel. Jetzt will man sozialverträgliche Modelle ausarbeiten.

Kontakt:

Weitere Auskunft erhalten Sie unter der Nummer 043 444 59 00.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: