Handelszeitung

Media Service: Meyer Burgers neue Tochter Roth & Rau führt Kurzarbeit ein

Zürich (ots) - Noch mehr Negativmeldungen vom Berner Solarzulieferer Meyer Burger. Nachdem das Werk in Thun die Produktion mangels Aufträgen teilweise eingestellt hat, ergreift auch die Tochter Roth & Rau Sparmassnahmen. Sie meldete kürzlich für die gesamte Produktion am Hauptsitz in Chemnitz Kurzarbeit an. Das bestätigt ein Sprecher von Roth & Rau gegenüber der «Handelszeitung». Es ist das erste Mal in der Geschichte der rasant gewachsenen Firma, dass solche Massnahmen ergriffen werden. Laut Insidern arbeiten seit Oktober rund 50 Mitarbeiter kurz. Angemeldet habe man aber ein Kontingent für mehr als 100.

Die Anmeldung gilt bis Ende Jahr. Eine allfällige Verlängerung hänge von der Marktlage ab, sagt der Sprecher. Die sei derzeit schwach. Entlassungen seien dennoch nicht geplant. Roth & Rau hat jedoch bereits massiv Temporärarbeiter abgebaut. Im Frühling beschäftigte die deutsche Firma auf 450 Festangestellte 280 Leiharbeiter, im August noch 60, heute nur noch vereinzelte.

Kontakt:

Weitere Auskunft erhalten Sie unter der Nummer 043 444 59 00.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: