Media Service: Migros Genf streicht über hundert Stellen

Zürich (ots) - Der vom starken Franken angeheizte Einkaufstourismus trifft die Genossenschaften der Migros an der Landesgrenze hart. Ihre Umsätze sinken und so wird gespart. Bei der Migros Genossenschaft Genf wurden dieses Jahr bereits hundert Stellen nach Abgängen nicht mehr neu besetzt. Das bestätigt Isabelle Vidon, Sprecherin der Genossenschaft gegenüber der «Handelszeitung». Bis Ende Jahr rechnet sie mit einer Reduktion von 125 Stellen. Letztes Jahr zählte die Genfer Genossenschaft noch 3627 Mitarbeitende. Man nutze die Fluktuation aus, Kündigungen würden keine ausgesprochen, sagt Vidon.

Kontakt:

Merh dazu auf www.handelszeitung.ch 

Das könnte Sie auch interessieren: