Handelszeitung

Media Service: Novartis-CEO Joe Jimenez: "Transformation des Pharma-Portfolios ist auf gutem Weg"

    Zürich (ots) - Der neue Novartis-CEO ist gut ins erste Jahr gestartet. "Ich bin erfreut über das Resultat im 1. Quartal", sagt er im Interview mit der "Handelszeitung". Er ist auch überzeugt, dass er den Umsatzrückgang, den ablaufende Patente verursachen werden, wettmachen kann. "Wir hatten mehrere Jahre Zeit, uns auf den Ablauf einzelner Patente vorzubereiten. Im 1. Quartal dieses Jahres haben unsere neu lancierten Produkte bereits über 20% des Nettoumsatzes der Division ausgemacht. Das ist ein sehr gesunder Anteil, der zeigt, dass die Transformation unseres Pharmaportfolios auf gutem Weg ist." Das Geschäft mit dem Impfstoff gegen die Schweinegrippe wird sich indes nicht so erfolgreich wie im 1. Quartal fortsetzen. "Im 2. Quartal werden wir nur noch kleinere Mengen ausliefern", sagt Jimenez. Auch die Früchte aus der vollständigen Übernahme von Alcon lassen auf sich warten. "Die Auswirkungen werden voraussichtlich 2011 sichtbar sein." Am Angebot an die Alcon-Minderheitsaktionäre von derzeit 2,8 Novartis-Aktien will Jimenez festhalten: "Das Angebot entspricht einer signifikanten Prämie gegenüber dem unbeeinflussten Aktienpreis von Alcon", so Jimenez.

Kontakt:
Das vollständige Interview finden Sie auf
www.handelszeitung.ch/jimenez

Nähere Auskunft erteilt Ihnen gerne Herr Martin Spieler, Tel. 043 444
59 00.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: