Handelszeitung

Media Service: Meldungstext "Schweizer Versicherung" Nr. 2/2010 vom 3. Februar 2010

    Zürich (ots) - Ausbaupläne

    Nationale Suisse: Die Versicherungsgesellschaft Nationale Suisse plant für dieses Jahr einen eigentlichen Investitionsschub. Im Inland sollen die Schaden- zu Kundenzentren umgebaut werden und im Ausland ist eine eigentliche Markterweiterung angesagt. Dabei konzentriert sich die Nationale Suisse auf ihre Nischen, in der sie stark ist. "In fünf bis 10 Jahren muss der grössere Teil unseres Prämieneinkommens aus dem Ausland und aus dem Nischengeschäft stammen", sagt CEO Hans Künzle im Interview mit dem Fachmagazin "Schweizer Versicherung".

    Kaufentscheidung beeinflussen

    Motorfahrzeug-Versicherung: Versicherungen setzen ihre Innovationsschwerpunkte bei den ergänzenden Dienstleistungen und Serviceangeboten an. Dies zeigt eine Studie des I-Lab, einer gemeinsamen Forschungsinitiative der ETH Zürich und Universität St. Gallen mit der Industrie, die in der jüngsten Ausgabe des Fachmagazins "Schweizer Versicherung" publiziert wird. Dabei zeigt sich klar, dass das preisgetriebene Kaufverhalten der Kunden bei Motorfahrzeug-Versicherungsprodukten dominiert. Prozentual gesehen ist der Selbstbehalt mit 38% der Faktor mit dem grössten Einfluss auf die Kaufentscheidung. An zweiter Stelle folgt der Preis mit 28% und erst an dritter Stelle mit 20% die Zusatzleistungen nach einem Unfall. Zusatzleistungen bei Vertragsabschluss spielten mit 10% eine geringere Rolle, und der Schadenfreiheitsrabatt hatte mit 4% fast keinen Einfluss.

Kontakt:
Werner Rüedi
Chefredaktor "Schweizer Versicherung"
Handelszeitung und Finanzrundschau AG
Förrlibuckstrasse 70 / Postfach / 8021 Zürich

Tel. direkt 043 444 58 86
Tel. Zentrale 043 444 59 02
Mobile 079 746 92 29
werner.rueedi@axelspringer.ch
www.schweizerversicherung.ch



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: