Handelszeitung

Media Service: Meldungstext "Schweizer Versicherung" Nr. 1/2010 vom 4. Januar 2010

    Zürich (ots) - Grosses Sparpotenzial

    Gesundheitsweisen / Case Management: Rund 120 Mio. Franken Leistungskosten liessen sich schweizweit jährlich sparen, wenn alle komplexen krankheits- und unfallbedingten Rentenanträge mit einem Case-Management-Ansatz bearbeitet würden. Zusätzlich könnten Versicherer rund 1,8 Mrd. Franken an Rückstellungen sparen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Boston Consulting Group in der Schweiz, die in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins "Schweizer Versicherung" vorgestellt wird. Mit dem neuen Gesundheitsminister Didier Burkhalter könnte jetzt Bewegung in die Sache kommen. So will Burkhalter jene Managed-Care-Modelle fördern, welche die richtigen Anreize setzen. Wie seine Rahmenbedingungen aussehen, zeigt die "Schweizer Versicherung".

    Gegen Vorwurf gewehrt

    Finanzmarktaufsicht für Versicherungen: Versicherungsmanager sprechen ein Jahr nach dem Start der Finanzmarktaufsichtsbehörde Finma von einer Tendenz zur Überregulierung. Für viele Versicherer sind die 19 Rundschreiben in den letzten Monaten viel zu viel, denn die Umsetzung ist in den Gesellschaften mit viel Aufwand verbunden. Vor allem die umstrittene Vergütungsrichtlinie ist nicht überall gut angekommen. In der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins "Schweizer Versicherung" wehrt sich nun die Finma gegen den Vorwurf der Überregulierung. "Wir haben nicht 19 neue Rundschreiben erlassen, sondern bestehende Rundschreiben mussten im Zuge der Fusion an die neue gesetzliche Grundlage angepasst werden", sagt René Schnieper, Leiter des Finma-Geschäftsbereichs Versicherungen. In der Anhörungsphase befindet sich derzeit das Rundschreiben zur Zusatzversicherung zur sozialen Krankenversicherung. Geplant sind für 2010 ein Rundschreiben über die Risikosituation der Versicherungsunternehmen sowie eines zu den technischen Rückstellungen der Rückversicherer.

Kontakt:
Werner Rüedi
Chefredaktor "Schweizer Versicherung"
Handelszeitung und Finanzrundschau AG
Förrlibuckstrasse 70 / Postfach / 8021 Zürich

Tel. direkt 043 444 58 86
Tel. Zentrale 043 444 59 02
Mobile 079 746 92 29
werner.rueedi@axelspringer.ch
www.schweizerversicherung.ch



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: