Handelszeitung

Media Service: Vorabmeldung des Exklusiv-Interviews mit Rolf Dörig, VR-Präsident von Adecco, aus "Handelszeitung Börsenstandpunkte" auf SF 1

    Zürich (ots) - Rolf Dörig, VR-Präsident von Adecco: "Prüfen verschiedene Optionen"

    "Sowohl 2009 als auch 2010 wird für Adecco ein schwieriges Jahr", sagt Rolf Dörig VR-Präsident Adecco im Interview mit "Handelszeitung Börsenstandpunkte" auf SF1. So komme die Rezession erst in der Industrie an. Zudem zeigen Frühindikatoren zu wenige Indizien, dass die Talsohle nun erreicht sei. "Jedoch ist Adecco für einen künftigen Aufschwung gut aufgestellt", sagt der VR-Präsident.

    Längerfristig sei es wichtig, dass sich Adecco rasch an die konjunkturelle Veränderungen anpassen kann. Ziel sei es, die Marge zu schützen. "Bis zu einem gewissen Punkt kann man im Zeitarbeitsvermittlungsgeschäft die Kosten durch einen Umsatzrückgang sehr rasch reduzieren", so Dörig. Eine weitere Möglichkeit zur Kostensenkung sei die aktivere Synergienutzung im Niederlassungsnetz. "Im Durchschnitt sind unsere Niederlassungen mit vier Personen besetzt. Wenn die gleiche Arbeit bereits mit drei Personen verrichtet werden kann, belaufen sich die Einsparungen auf 25%", sagt Dörig.

    "Neben den Kostenmassnahmen investieren wir aber auch gleichzeitig, um gut positioniert zu sein, da wir die Ersten sind, die den Aufschwung wieder spüren", so Dörig. So sind weitere Akquisitionen nicht auszuschliessen. "Wir prüfen vor allem im Bereich Fachkräftevermittung laufende Möglichkeiten", so Dörig. So werden Intern laufende Gespräche geführt, um alle Opportunitäten zu beobachten.

    Das Interview mit Rolf Dörig wird am Sonntag, 7. Juni 2009, 13.05 Uhr, auf SF 1 sowie um 18.05 Uhr auf SF info ausgestrahlt.

Kontakt:
Nähere Auskunft erteilt Ihnen gerne Martin Spieler, Chefredaktor
"Handelszeitung", Zürich. Tel. 043 444 59 00.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: