Handelszeitung

Media Service: Heute in der HandelsZeitung vom Mittwoch, 29. März 2006: Unaxis plant Akquisitionen; Arbeitgeberpräsident greift Gewerkschaften an

Zürich (ots) - Unaxis-Kernaktionär Pecik will Bargeld im Konzern lassen Der Technologiekonzern Unaxis verfügt über stolze 670 Mio Fr. Nettoliquidität. Trotzdem will Hauptaktionär Ronny Pecik an der Generalversammlung kein Geld sehen. «Die Konzernführung plant Akquisitionen», argumentiert er gegenüber der «HandelsZeitung». Die Sozialpartnerschaft harzt. Arbeitgeberpräsident Rudolf Stämpfli appelliert an die Arbeitgeberverbände: Sie sollten sich überlegen, ob sie mit Gewerkschaften wie Unia überhaupt noch zusammen arbeiten wollten. Nähere Auskunft erteilt gerne Martin Spieler, Chefredaktor HandelsZeitung, Zürich.

Das könnte Sie auch interessieren: