Handelszeitung

Media Service: Heute in der HandelsZeitung vom Mittwoch, 29. März 2006 Orange-Chef Andreas Wetter sieht sein Unternehmen im auf Kurs.

Zürich (ots) - «Wir werden den Umsatz 2006 sicherlich steigern.» Auch ein neuerliches Wachstum um 5% sei möglich. 2005 erzielt Orange einen Umsatz von 1,356 Mrd Fr. Ebenfalls zulegen werde Orange 2006 auf Stufe Ebitda (Vorjahr: 395 Mio Fr.). Das Ergebnis sei jedoch abhängig davon, wie stark die Preise im Prepaid-Bereich bei den Privatkunden, die Terminierungs- und die internationalen Roaming-gebühren sinken werden. Der Wachstumspfeiler von Orange seien in diesem Jahr «die KMU-Kunden und die multinationalen Konzerne». Bereits 2005 erzielt Orange laut Wetter ein Plus von 50% im Geschäftskundensegment und hätten bereits einen Marktanteil von 10%. Dieser Wachstumskurs bei den Geschäftskunden werde sich im laufenden Jahr fortsetzen. Der Branche prophezeit Wetter weiter sinkende Preise und einen Abbau von Arbeitsplätzen. Nähere Auskunft erteilt gerne Martin Spieler, Chefredaktor, HandelsZeitung,Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: