Handelszeitung

Media Service: Alexandre Zeller, der CEO der Banque Cantonale Vaudoise (BCV) warnt vor Immobilienrisiken. Interview in der HandelsZeitung vom Mittwoch, 8. März 2006

Zürich (ots) - Der CEO der Banque Cantonale Vaudoise (BCV) sieht im Immobilienbereich Tendenzen, die an die Krise in den 80er Jahren erinnern: «Die Entwicklung bei den Hypothekarkrediten liegt zwischen 8% bis 11%. Der Markt selber wächst aber nur mit 5% bis 7%», sagt Alexandre Zeller im Interview. Im Vergleich zum Ausland sei die Situation in der Schweiz aber noch «vernünftig», obwohl der hiesige Markt zunehmend von Ausländern beeinflusst werde. Die siebtgrösste Schweizer Bank, die 2002 als Folge einer Immobilienkrise selbst nahe am Abgrund stand, hat neue Ziele bis 2008 und sieht sich laut Zeller auch bei Zinserhöhungen «gut positioniert». Martin Spieler, Chefredaktor, HandelsZeitung

Das könnte Sie auch interessieren: