Alloptic, Inc.

Alloptic stellt redundantes GEPON optisches Netzwerk-Terminal vor

    Livermore, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Alloptic, Inc., ein globaler Führer bei der Entwicklung und der Inbetriebnahme von Gigabit Ethernet Passive Optical Networks (Gigabit Ethernet passive optische Netzwerke, GEPON), der am Häufigsten eingesetzten Lösung für Access-Netzwerke der nächsten Generation, gab die Verfügbarkeit des industrieweit ersten redundanten Gigabit Ethernet optischen Netzwerk-Terminals (ONT), des Xgen6000, bekannt. Das Xgen6000 wird mit einem passiven optischen Netz (PON) nach ITU Standard arbeiten und wird redundante Glasfaser-Feeds unterstützen; das bedeutet SONET-Zuverlässigkeit kombiniert mit PON-Ökonomie.

    "Durch die schnelle Akzeptanz und Inbetriebnahme von GEPONs in aller Welt verbessern Netz-Betreiber den Wert der GEPON-Technologie, um den Teilnehmern konvergierte Netz-Dienste zur Verfügung zu stellen," sagte Tom Warner, CTO bei Alloptic. "Wenn Netz-Betreiber ihre Netzwerke planen, wollen sie nicht mehrere verschiedene Architekturen in den Access-Netzen unterstützten müssen. Das heisst: Bei der Planung gilt es zu vermeiden, dass ein PON Netz für Privatkunden und ein Metro-Ethernet oder SONET Netz für Geschäftskunden oder Backhaul-Anwendungen wie Wireless Services eingerichtet wird. Mit unserem neuen Xgen-Produkt sind wir in der Lage, die Zuverlässigkeit einer Ring-Architektur ohne die dazu gehörenden Kosten zu bieten."

    Mit der Einführung der Xgen6000 erweitert Alloptic sein Portfolio von Extended Gigabit Ethernet Node (Xgen) ONTs. Diese Produkt-Familie wurde für hoch-dichte Anwendungen mit hoher Zuverlässigkeit konzipiert und kann entweder ausserhalb oder auf dem Grundstück montiert werden.

    Alloptic ist ein Industrie-Führer bei der Entwicklung und Inbetriebnahme von IEEE Gigabit Ethernet Passiv Optical Network (GEPON) Technologien. Alloptics Lösung für Access-Netze wird in aller Welt eingesetzt und bietet die einzige GEPON-Lösung, die vier Jahre harten Feld-Einsatz bereits hinter sich hat. Die Alloptic-Lösung setzt eine Standard ITU PON-Architektur wirksam ein und liefert ein Gigabit an Bandbreite. Mit der nativen Fähigkeit traditionelle TDM Sprache über eine Ethernet-basierte Plattform zu unterstützen ist Alloptic in der Lage, die heutigen problemlosen Telefon-Dienste bereit zu stellen und gleichzeitig eine nahtlose Unterstützung für die Dienste der nächsten Generation, wie IP HDTV, zu bieten.

    Über Alloptic, Inc.

    Alloptic liefert erprobte, Standard-basierte, passive optische Access-Ausrüstung für Fiber-to-the-Home (Glasfaser-zum-Haus), Geschäfts- und Mehrfamilienhaus-Einheiten, welche die Einrichtung von Fiber-to-the-Premise (Glasfaser-zum-Grundstück (FTTP)) vereinfachen. Dies ermöglicht ultraschnelles Internet, hochmodernes Kabel-TV und problemlose Telefondienste, preiswert, zuverlässig, effizient und mit Lichtgeschwindigkeit angeschlossen. Alloptics einzigartige, flexible Technologie ermöglicht Service-Providern den Einsatz von echten Triple-Play-Diensten, einschliesslich Sprache (TDM und IP), Video (RF und IP) und Daten. Alloptics Ausrüstung für den Netz-Zugriff dient Gemeinden, Telekommunikations-Netzbetreibern und Kabel-Anbietern weltweit.

    Für weitere Informationen siehe www.alloptic.com.

    Website: http://www.alloptic.com

ots Originaltext: Alloptic, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Cathy Cunha von Alloptic, Incorporated, +1-925-245-7655 oder
Cathy.Cunha@alloptic.com



Das könnte Sie auch interessieren: