IPWireless

Orange erprobt TDtv-Technologie von IPWireless für Mobil-TV und Multimedia-Streaming

    Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) -

    - Orange testet MBMS-basierte Lösung in seinem ungepaarten 3G Spektrum in Grossbritannien

    3GSM Weltkongress -- IPWireless kündigt heute an, dass Orange der erste UMTS-Betreiber weltweit ist, der die kürzlich angekündigte IPWireless TDtv-Technologie testen wird; dabei handelt es sich um eine Lösung für Mobil-TV und Multimedia auf der Basis des Standards für 3GPP Multimedia Broadcast und Multicast Services (MBMS). Orange wird den Testlauf in Grossbritannien in seinem ungepaarten 3G Spektrum ab Mitte 2006 starten.

    TDtv arbeitet in den universellen ungepaarten 3G Spektrum-Bändern, die überall in Europa und Asien mit 1900 MHz und 2010 MHz verfügbar sind. Damit können UMTS-Betreiber wie Orange ihr vorhandenes Spektrum und ihre Basisstationen vollständig ausnutzen und den Teilnehmern attraktive Mobil-TV und Multimedia-Pakete ohne Auswirkungen auf andere 3G Sprach- und Daten-Dienste anbieten.

    TDtv wird Mobilfunk-Betreiber in die Lage versetzen, TV auf bis zu 50 Kanälen für Standard-Displays von Handys oder 17 höherwertige QVGA-Kanälen, in den 5 MHz des ungepaarten 1,9 GHz Spektrums, zu liefern. Im Gegensatz zu aktuellen unicast (Punkt-Punkt-Kommunikation) Mobil-TV Diensten, die zusätzlich Netz-Bandbreite für jeden Teilnehmer benötigen, nutzt TDtv MBMS dahin gehend, dass eine unbegrenzte Anzahl von Kunden den selben Kanal oder die selbe Netz-Bandbreite benutzen können. Mit TDtv wäre Orange dann auch in der Lage, digitales Audio, Multicast oder andere IP-Daten-Dienste bereit zu stellen, um sein Dienstleistungsangebot zu erweitern.

    "Mit der neuen TDtv Multimedia Plattform wird Orange in der Lage sein, den Einsatz unseres ungepaarten 1,9 GHz Spektrums für die Bereitstellung unvergleichlicher Multimedia-Dienste für die Teilnehmer zu evaluieren," sagte Dr. Bill Jones, Chief Operating Officer bei IPWireless. "Wir glauben, dass die unvergleichliche Kombination von Leistung und Ökonomie das Potential besitzt, Orange auf die Führungsposition in dem aufkommenden Markt für mobile Multimedia-Angebote zu katapultieren.

    TDtv, das die Leistungsvorteile der IPWireless kommerziellen UMTS TD-CDMA Lösung und den neu definierten Standard 3GPP Release 6 Multimedia Broadcast und Multicast Standard (MBMS) kombiniert, bietet Betreibern ein Reihe von signifikanten strategischen, leistungsbezogenen und ökonomischen Vorteilen gegenüber alternativen Mobil-TV-Lösungen.

    TDtv basiert auf der 3GPP Familie von Standards und sollte die Integration von TDtv mit WCDMA sowohl auf dem Netzwerk als auch auf der Seite der Einheiten vereinfachen. Dank TDtv ist es nicht notwendig, neue Frequenzen zu kaufen oder mit Rundfunksendern Partnerschaften einzugehen. Der UMTS-Betreiber behält die volle Kontrolle über das Kundenangebot und die Erlöse.

    TDtv ist eine besonders attraktive Lösung für UMTS-Betreiber, die über ein universelles Frequenzband in verschiedenen Gebieten verfügen, sodass die Beschaffung nur eines Gerätes und das Roaming in allen Ländern möglich wird.

    HINWEIS: IPWireless demonstriert TDtv auf seinem Stand #AV40 auf dem 3GSM Weltkongress in Barcelona, vom 13. bis 16. Februar 2006.

    Über IPWireless

    IPWireless entwickelt auf globalen Standards beruhende mobile Breitband- und Multimedia-Technologien der nächsten Generation. Die TD-CDMA-Technologie des Unternehmens hat sich zu einem führenden weltweiten Standard für die drahtlose Breitband-Kommunikation entwickelt. Dank der TD-CDMA-Technologie können Betreiber eine breite Palette vollständig mobiler, tragbarer oder stationär installierterer, paketbasierter und durchgehender Dienste unvergleichlich kostengünstig und mit hoher Leistungsfähigkeit anbieten. D-CDMA bietet die höchste durchschnittliche Sektorenkapazität, die höchste Zellenrandleistung und die niedrigsten Kosten pro Megabit aller heute auf dem Markt angebotenen Standard-Mobilfunktechnologien. Das Verfahren wird weltweit von führenden Betreibern wie T-Mobile, Orange, Sprint und PCCW auch für neue Initiativen eingesetzt. Das IPWireless Partner-Programm und die Chipsets versetzen Einheiten-Hersteller und Infrastruktur-Anbieter in die Lage, sehr schnell innovative neue TD-CDMA-Lösungen auf den Markt zu bringen. Für weitere Informationen siehe die Website des Unternehmens unter http://www.ipwireless.com .

    Website: http://www.ipwireless.com

ots Originaltext: IPWireless
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Madelyn Smith Orfitelli von IPWireless, +1-703-548-3738,
msmith@ipwireless.com , Kristie Heins Fox von Ruder Finn für
IPWireless, +1-312-329-3985, heinsfoxk@ruderfinn.com oder Ed Howson
von Temono Communications für IPWireless, +44-207-981-9783,
ed.howson@temono.com



Weitere Meldungen: IPWireless

Das könnte Sie auch interessieren: