awtec AG

Swiss Technology Award für CO2-Wärmepumpe

Die von Awtec entwickelte CO2-Wärmepumpe wurde mit dem Swiss Technology Award 2006 ausgezeichnet. Zürich (ots) - Awtec hat zusammen mit Stiebel Eltron und mit finanzieller Unterstützung des Bundesamtes für Energie und des Elektrizitätswerks der Stadt Zürich eine neue Wärmepumpe entwickelt, die mit dem Kältemittel CO2 betrieben wird. Am 16. Januar wurde die Neuentwicklung mit dem Swiss Technology Award 2006 und dem Sonderpreis der Stiftung für Natur und Umwelt ausgezeichnet. Die CO2-Wärmepumpe ist besonders geeignet für die Heizung und die Warmwassererzeugung in einem Einfamilienhaus mit tiefem Energieverbrauch (Standard Minergie-P oder Passivhaus). Solche Bauten benötigen für die Heizung etwa gleich viel Energie wie für die Wassererwärmung. Und das Warmwasser lässt sich mit einer CO2-Wärmepumpe besonders effizient produzieren. Ein Prototyp wurde am anerkannten Wärmepumpen-Testzentrum an der Fachhochschule Buchs einer Typenprüfung unterzogen. Bereits jedes zweite neu erbaute Einfamilienhaus wird heute mit einer Wärmepumpe beheizt. Allerdings basieren die meisten heute installierten Geräte auf synthetischen Kältemitteln, die ein hohes Treibhausgaspotenzial aufweisen. Neue gesetzliche Bestimmungen weisen deshalb den Weg Richtung natürliche Kältemittel. CO2 ist eine solche Alternative: Es ist unproblematisch für die Umwelt, es ist nicht brennbar und kommt aus natürlichen Quellen. Trotzdem ist noch keine kommerzielle CO2-Wärmepumpe eines europäischen Herstellers auf dem Markt. Die neu entwickelte CO2-Wärmepumpe füllt eine Marktlücke und zielt nicht nur auf den wachsenden Markt der Wärmepumpen, sondern auch in das wachsende Segment der Niedrigenergie- und Passivhäuser. Denn heute werden Neubauten und Sanierungen vermehrt auf einen tiefen Heizenergieverbrauch ausgelegt. Die Firma Awtec realisiert seit sechs Jahren für ihre Kunden Innovations- und Entwicklungsprojekte. Getrieben werden die Projekte von der Nachfrage am Markt. Awtec leitet die Entwicklungen von der Vision bis zum marktfähigen Produkt. Weitere Informationen und Bilder: http://www.awtec.ch/ ots Originaltext: awtec AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Markus Friedl awtec AG Leutschenbachstrasse 48 8050 Zürich Tel. +41/44/307'40'66 E.Mail: markus.friedl@awtec.ch

Das könnte Sie auch interessieren: