Adanac Moly Corp

Personalveränderung bei Adanac - mehr Fachkompetenz im Vorstand (Molybdän bei 23,50 USD/lb)

    Vancouver, Canada (ots/PRNewswire) - Adanac Moly Corp (TSX.V:AUA) ist erfreut mitteilen zu können, dass Dr. David Stone und Roger Taylor, P.Eng., F.I.M.M., sich bereit erklärt haben, dem Unternehmen als Mitglieder des Verwaltungsrats beizutreten.

    Dr. David Stone ist Bergbauingenieur und blickt auf eine 25-jährige Karriere als Berater in der Metallbergbaubranche zurück. Seine Haupt-Fachkompetenz liegt in der Gebirgsmechanik, einem Bereich, in dem er weltweit Konstruktionsarbeit und operationelle Beratung sowohl für Tagebau- als auch Untertage-Betriebe geleistet hat. Er hat darüber hinaus, dank seines breiten Wissens über neueste Untertage-Bergbauverfahren, Kapital- und Betriebskosten und Projektentwicklungsanforderungen eine Reihe von Vorstudien und Machbarkeitsstudien durchgeführt.

    Dr. Stone ist in einer Reihe von US- und kanadischen Rechtsgebieten als amtlicher Berufsexperte zugelassen und ist aktives Mitglied in folgenden Organisationen: SIM, SME, NWMA und PDAC. Er ist Präsident von MineFill Services Inc., einem in Seattle, Washington ansässigen Bergbau-Beratungsunternehmen, das über Büros in Vancouver und Toronto verfügt. Er ist auch Vorstandsmitglied bei einer Reihe weiterer TSX-notierter Unternehmen.

    Roger Taylor, P.Eng, F.I.M.M., ist Bergbauingenieur und blickt auf eine 45-jährige Berufserfahrung zurück. Er hat in zahlreichen Unternehmen führende Positionen eingenommen. Er ist in den Bereichen Übernahmen und Machbarkeitsstudien, die er für mehrere bedeutende Bergbauunternehmen durchführte, erfahren.

    Von 1975 bis 1979 arbeitete er bei Granisle Mine als Leiter des Bergwerks und war darüber hinaus Präsident der Zapata Granby Mining Corporation. Er arbeitete bei Cominco Ltd als Vizepräsident und war von 1980 bis 1985 Präsident der Kupferabteilung, wo er die Übernahme von Bethlehem Copper Mines Ltd und Valley Copper Mines Limited abwickelte, und die Aktiva der beiden Unternehmen bei Cominco Ltd zusammenführte. Er handelte auch die Zulassungen und Hüttenwerks-Verträge für die erste Entwicklung des Highland Valley Erzkörpers aus und führte die Ausweitung des Bethlehem Hüttenwerks auf 25.000 Tonnen/Tag durch, sodass das Highland Valley Erz verarbeitet werden konnte. Im Jahre 1984 eröffnete er Verhandlungen mit Rio Algom über die eventuelle Zusammenführung aller Aktiva des Highland Valley.

    Taylor war ebenfalls Mitglied des Vorstandes verschiedener TSX-notierter Unternehmen sowie als Bergbauberater im Auftrage verschiedener Bergbau-Unternehmen in Nordamerika und Afrika bei bedeutenden Bergbaubetrieben mit der Prospektprüfung und Evaluierung beauftragt.

    Der Vorstand ist sehr erfreut, diese Experten in seinen Reihen begrüssen zu können. Sie werden dem Vorstand die Stärke verleihen, die notwendig ist, um das Ziel des Unternehmens, ein bedeutendes Molybdän-Bergbauunternehmen zu werden, umzusetzen.

    Dan Koyich ist aus dem Vorstand ausgeschieden und zum Vizepräsident Unternehmensentwicklung ernannt worden. Er wird weiter für den Erfolg und die Umsetzung der Visionen des Unternehmens tätig sein.

    Das Ruby-Creek-Projekt ist als Molybdän-Tagebau geplant und befindet sich 24 Km nordöstlich von Atlin in British Columbia. Die Produktionsrate ist auf 20.000 t/Tag angesetzt und die Produktion bei einer Gesamtausdehnung von ca. 830 Hektar für einen Zeitraum von 20 Jahren oder mehr vorgesehen. Das Unternehmen ist der Überzeugung, dass die geplante Mine ein solides Projekt darstellt, dass langfristige Auswirkungen auf die Umwelt minimal und die sozioökonomischen Vorteile für die örtliche Gemeinde, Taku River Tlingit First Nation und British Columbia, maximal sein werden.

      Im Namen des Geschäftsleitung
      ADANAC MOLY CORP.
      "Larry W. Reaugh"
      Larry W. Reaugh,
      Präsident und Chief Executive Officer

    TSX Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keinerlei Verantwortung für ihre Angemessenheit oder Richtigkeit. Diese Pressemeldung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen ("Forward-Looking Statements") gemäss Paragraph 21E des US-amerikanischen Securities Exchange Act von 1934 in der geänderten Fassung enthalten. Alle hierin enthaltenen Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die diversen Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass diese Aussagen zutreffen werden und es ist daher möglich, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse und künftigen Ereignisse wesentlich von denen dieser Aussagen abweichen werden. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind in den vom Unternehmen von Zeit zu Zeit bei der Toronto Venture Exchange, der British Columbia Securities Commission und der US-amerikanischen Securities & Exchange Commission eingereichten Dokumenten dargelegt.

ots Originaltext: Adanac Moly Corp
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitergehende Informationen: Adanac Moly Corp., 2A 15782 Marine
Drive, White Rock, BC, CANADA, V4B 1E6, Telefon: +1-(604)-531-9639,
Fax: +1-(604)-531-9634, E-Mail: info@adanacmoly.com. Besuchen Sie
www.AdanacMoly.com für weitergehende Informationen.



Weitere Meldungen: Adanac Moly Corp

Das könnte Sie auch interessieren: