cirosec GmbH

cirosec SecurityTag in Zürich zu aktuellen Themen der IT-Sicherheit

    Heilbronn (ots) -

    Sicherheit im internen Netzwerk, Mobile Security und     Web-Applikations-Sicherheit

    cirosec, der Spezialist im IT-Sicherheitsbereich, wird am 07. März 2006 einen SecurityTag in Zürich veranstalten und seinen Kunden dieses Mal verschiedene innovative Technologien rund um die Themen Sicherheit im internen Netzwerk, Mobile Security und Web-Applikations-Sicherheit präsentieren.

    IT-Sicherheit wurde in der Vergangenheit meist mit Firewalls an externen Netzwerkübergängen assoziiert. Diese Grenze ist aber durch mobile Mitarbeiter und veränderte Anforderung durchlöchert worden. Stefan Strobel, Geschäftsführer von cirosec und mehrfacher Buchautor, beschäftigt sich in seinem Eröffnungsvortrag mit der Sicherheit von internen Netzwerken und geht auf Bedrohungen ein. Anschließend stellt er in seinem Vortrag neue Ansätze und Technologien wie beispielsweise Quarantäne-Netzwerke und Extrusion Prevention vor und zeigt deren Vor- und Nachteile auf.

    Des Weiteren werden die folgenden Themenbereiche detailliert     präsentiert:

    - Verdasys - Sicherheit von sensiblen Daten im        
        Unternehmensnetzwerk

    Die Lösung von Verdasys verhindert das versehentliche oder auch
absichtliche Weitergeben von sensiblen Daten durch Mitarbeiter, die
selbst die Zugriffsberechtigung auf die betroffenen Dateien haben.
Statt sich wie viele andere Systeme darauf zu konzentrieren, dass
keine unberechtigten externen Personen Zugriff zum internen Netz
bekommen, versucht man zu verhindern, dass vertrauliche Dateien das
Unternehmen verlassen. Dazu wird der erlaubte Zugriff von
berechtigten Mitarbeitern so kontrolliert, dass diese zwar mit den
Daten arbeiten können, sie jedoch nicht an unberechtigte Dritte
weitergeben können.

    - CREDANT Technologies - Sicherheit für mobile Endgeräte

    Mobile Mitarbeiter und ihre mobilen Geräte bringen eine Vielzahl von direkten und indirekten Sicherheitsproblemen mit sich. Einerseits liegt die Ursache in der Mobilität selbst, also dem wechselnden Einsatzort, und andererseits sind die vielen Kommunikationsmöglichkeiten der modernen mobilen Geräte die Ursache. Das Produkt "Mobile Guardian" von CREDANT schützt sowohl Notebooks, PDAs und Smartphones als auch die Daten, die auf diesen Geräten gespeichert werden. Weiterhin verfügt es über ein zentrales Management und integriert sich problemlos in die Meta Directories der Unternehmen.

    - NetContinuum - Web Application Firewall (WAF)

    Web-Applikations-Firewalls verhindern proaktiv Angriffe auf Web-Applikationen. Im Gegensatz zu klassischen Firewalls arbeiten sie dabei auf der Applikationsebene und schützen generell vor Angriffen wie SQL Injection, Cross Site Scripting etc. NetContinuum unterscheidet sich von den bisher bekannten Anbietern, da die zugrunde liegende Hardware auf eigenen Chips (ASICs) basiert, die speziell für die hoch performante Verarbeitung und Filterung von HTTP- bzw. HTTPS-Verbindungen entwickelt wurden. Weiter integriert das NetContinuum-Produkt die Funktionen eines Loadbalancers und Hardware-SSL-Terminators.

    Der cirosec SecurityTag findet am 07. März 2006 im Hilton Hotel Zürich Airport statt. Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Interessierte unter www.cirosec.de.


ots Originaltext: cirosec GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

cirosec GmbH
Daniela Strobel
Edisonstraße 21
74076 Heilbronn
Deutschland
Tel.: +49 (7131) 59455-60
Fax:  +49 (7131) 59455-99
daniela.strobel@cirosec.de
www.cirosec.de



Weitere Meldungen: cirosec GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: