D-TRAC

D-TRAC bietet Informationen und Kenntnisse im thailändischen Tsunami-Gebiet

    KHAO LAK- BANG NIANG, Thailand, January 11 (ots/PRNewswire) -

    - Informationen als Form humanitärer Hilfe

    Nach dem Tsunami vom 26. Dezember 2004 kamen Hunderte Hilfsorganisationen und Tausende Freiwillige aus der gesamten Welt nach Südthailand. Trotz der enormen realisierten Hilfe, waren Koordination, Kommunikation und Informationsaustausch zwischen den einzelnen Organisationen kaum existent. D-TRAC hat jetzt die Möglichkeiten geschaffen, dieses Problem zu lösen, indem es relevante Informationen gesammelt und sie den Gemeinden, Nichtregierungsorganisationen und Regierungsämtern zur Verfügung gestellt hat. Mit den Daten von D-TRAC können die Menschen folgende Fragen leichter beantworten:

    Wie viele Nichtregierungsorganisationen sind vor Ort?

    Wird die Tsunami-Hilfe gleichmässig an alle Hilfsbedürftigen verteilt?

    Sind Gemeinden in der Lage, die richtige Hilfsorganisation für ihre Belange zu finden?

    Welche Hilfsprojekte werden zurzeit umgesetzt und wo?

    Wie ist das Gesamtbild?

    Wie sieht die Zukunft der Tsunami-Hilfe aus?

    D-TRAC (Disaster Tracking Recovery Assistance Center) ist eine Hilfsorganisation, die nach dem Tsunami vom 26. Dezember 2004 gegründet wurde. Sie ist eine Hilfsagentur anderen Typs, da sie statt Materialien oder finanzieller Unterstützung als direkte Hilfe Informationen bereitstellt. Wie die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung (IFRC) zugestanden hat, benötigen die "Menschen Informationen genauso dringend wie Wasser, Lebensmittel, Medizin oder ein Obdach" (World Disasters Report, 2005).

    Die Vorort-Teams von D-TRAC sammeln unparteiische Daten zur Tsunami-Hilfe und stellen sie allen Interessengruppen - sowohl im Zentrum als im Internet - zur Verfügung. Ziel ist es, jegliche Angaben bereitzustellen, die dazu beitragen können, die Koordination und Kommunikation sowie den Informationsaustausch zwischen den Institutionen zu fördern. Ausserdem sollen die Tsunami-Überlebenden vor Ort über die in ihren Gemeinden laufenden Hilfsaktionen unterrichtet werden und auch jene notwendigen Angaben erhalten, um selbst proaktiv Hilfe zu suchen, anstatt passiv auf Unterstützung zu warten.

    D-TRAC will in künftigen Katastrophengebieten weltweit Hilfe und Kenntnisse bereitstellen. Wir werden dann am effektivsten vorgehen können, wenn wir in einem gegebenen Katastrophengebiet von allen Hilfsorganisationen unterstützt werden. Mit ihrer Hilfe können wir nützliche und lebenswichtige Informationen anbieten, die das Potential einer jeden Hilfe leistenden Organisation optimieren werden.

    Die von uns gesammelten Informationen sind auf unserer Website verfügbar:

    www.D-TRAC.org

ots Originaltext: D-TRAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Medienkontakt: Chantalle Lacroix, Telefon: +66-07-885-2195 oder
+66-05-212-4241, media@d-trac.org



Das könnte Sie auch interessieren: