Wegelin & Co. Privatbankiers

Wegelin & Co. Privatbankiers: Realwerte gegen Inflationsrisiken und Währungsturbulenzen

St. Gallen (ots) - Seit dem Ausbruch der Finanzkrise fliehen die Anleger in Cash und in Papiere mit geringen Wertschwankungen. Die zunehmende Verschuldung problembeladener Staatshaushalte könnte jedoch zu Inflation und Währungsturbulenzen führen. Wegelin & Co. Privatbankiers bieten neu eine realwertorientierte Anlagelösung mit dem Ziel an, eventuell auftretende Wertverluste von Cash zu überstehen. Das globale Finanzsystem konnte vorläufig nur durch den Einsatz erheblicher öffentlicher Mittel stabilisiert werden. Dies führt zu einer weiteren Verschlechterung der Staatshaushalte. Ein klares Warnsignal sind die steigenden Risikoaufschläge bei den Staatsschulden. Unter diesen Bedingungen besteht das Risiko einer monetären Entwertung. Sie kann schleichend durch Inflation oder abrupt durch den Zusammenbruch einzelner Währungen oder ganzer Währungsräume erfolgen. Die Wirtschaftsgeschichte ist reich an Beispielen: Die Hyperinflation in Deutschland in den 1920er Jahren, die Peso-Krise 1994, die Asien-Krise 1997, oder jüngst die deutliche Korrektur des britischen Pfundes, der Wertzerfall vieler osteuropäischer Währungen und der Kollaps von Island. Das Wegelin Realo Portfolio setzt sich aus drei Bestandteilen zusammen: Gold, Beteiligungspapiere und Währungs-Reserven. Die Bedeutung von Gold als inflationsunabhängige Realwährung nimmt bei einer Verschärfung der Krise zu. Realwertcharakter haben auch Aktien von Unternehmen mit geringen Schulden und starken Cash-Flows oder direktem Besitz realer Aktiva. Ein breit diversifizierter Korb verschiedener Währungen reduziert die Anfälligkeit bei Erschütterungen im internationalen Währungsgefüge. Wegelin & Co. empfiehlt, das Wegelin Realo-Portfolio separat als Ergänzung zu einem Hauptportfolio zu führen. Gemessen an der jeweiligen Referenzwährung (CHF, USD, EUR) kann der Portfoliowert erheblich schwanken. Dank der Ausrichtung auf Realwerte ist das Portfolio jedoch nicht ausschliesslich auf die Werthaltigkeit von Geld angewiesen. Die 1741 gegründete St. Galler Privatbank Wegelin & Co. ist die älteste Bank der Schweiz. Sie beschäftigt 500 Mitarbeiter an zehn Standorten in der Schweiz und verwaltet Vermögen von mehr als CHF 21 Mrd. Die Bank wird als Kommanditgesellschaft von acht geschäftsführenden Teilhabern mit unbeschränkter Haftung geführt. Wegelin & Co. ist auf die Vermögensverwaltung privater und institutioneller Kunden spezialisiert. Weitere Informationen unter www.wegelin.ch. ots Originaltext: Wegelin & Co. Privatbankiers Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Dr. Albena Björck Leiterin Corporate Communications Tel. (direkt): +41/71/242'58'21 E-Mail: albena.bjorck@wegelin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: