European Wind Energy Association (EWEA)

EWEC 2006 in Athen (1): führende CEOs sehen Windindustrie als Hauptstütze der globalen Energiebranche in Europa und den USA

    Athen (ots/PRNewswire) - "Die Welt erwartet eine Lösung von uns", stellten CEOs aus der Spitzenbranche bei der Europäischen Windenergiekonferenz 2006 (European Wind Energy Conference = EWEC) in Athen übereinstimmend fest. Nach Meinung der führenden Hersteller und Entwickler aus der Windindustrie hat der rapide wechselnde Energieversorgungsschauplatz neue Perspektiven und Märkte für die globale Windenergieindustrie eröffnet:

    Esteban Morrás Andrés - CEO, Acciona, Spanien

    Thomas Richterich - CEO, Nordex AG, Deutschland

    Fritz Vahrenholt - CEO, REpower Systems AG, Deutschland

    Per Hornung Pedersen - CEO, Suzlon Energy, Indien

    Ditlev Engel - CEO, Vestas, Dänemark

    Die CEOs aus der Windindustrie tauschten im Rahmen eines Fachforums ihre Meinungen über den Stand des Windenergiemarktes nach Ablauf des Jahres 2005, die Globalisierung der Windindustrie und die Entwicklung neuer Technologien aus.

    - "In unserem Bereich tut sich vieles. 2005 war von einer strukturellen Krise im konventionellen Energiesystem geprägt. Die Länder in aller Welt sind über die Verfügbarkeit von Energiequellen in der Zukunft besorgt", so Esteban Morrás Andrés, CEO von Acciona in Spanien. "Windenergie ist die wichtigste Lösung, um der heutigem Energiekrise beizukommen."

    - "Im vergangenen Jahr war die Windindustrie Zeuge der raschen Entwicklung neuer Märkte im Bereich der Windindustrie, nämlich Frankreich, Portugal und Italien, sowie einer signifikant steigenden Marktnachfrage in den USA, Indien und China," sagte Thomas Richterich, CEO der Nordex AG aus Deutschland. "70% der augenblicklich installierten Kapazität befinden sich in Europa, aber wir gehen davon aus, dass sich der Schwerpunkt in den kommenden drei Jahren nach Asien und den USA verlagert."

    - "Die Windindustrie wird immer globaler und professioneller, mit dem Beginn eines mündigeren Zeitalters legen wir an Tempo zu", meinte Per Hornung Pedersen, CEO von Suzlon Energy in Indien.

    - "Die Windindustrie wird die Hauptstütze der globalen Energiebranche in Europa, aber auch in den USA sein", kommentierte Fritz Vahrenholt, CEO der Repower Systems AG aus Deutschland.

    - "Nach Anschauung von Vestas liegt die zukünftige Entwicklung im technologischen Bereich in der Offshore-Windenergienutzung. Unser Unternehmen ist bereit, diese Herausforderung anzunehmen", so Ditlev Engel, CEO vonVestas aus Dänemark.

    Redakionelle Anmerkung:

    (1) EWEC 2006 - Europäische Windenergiekonferenz und -ausstellung mit über 500 mündlichen Vorträgen und Poster-Präsentationen, 150 Ausstellern und über 2.100 Besuchern

    info@ewec.info

ots Originaltext: European Wind Energy Association (EWEA)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Luisa Colasimone,
Handies +32-485-145-411 oder +30-6-93-645-03-89, Telefon
+30-210-725-73-01/09 , www.ewea.org



Weitere Meldungen: European Wind Energy Association (EWEA)

Das könnte Sie auch interessieren: