Nordex SE

EANS-News: Nordex SE
Auftrag für N100/2500-Windpark in Spanien

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen

Utl.: Schlüsselfertiger Bau /  Errichtungsbeginn im Herbst 


Hamburg (euro adhoc) - Hamburg, 1. August 2011. Nordex hat von Eolia Renovables
eine Bestellung für 15 Anlagen des Typs N100/2500 erhalten. Eolia ist einer der
führenden unabhängigen Erzeuger von Strom aus erneuerbaren Quellen in Europa.
Das Unternehmen ruft die Turbinen aus dem Rahmenvertrag ab, den es mit Nordex im
Jahr 2007 abgeschlossen hat. Der Auftrag umfasst neben der Lieferung der Anlagen
auch die schlüsselfertige Windparkerrichtung. Eolia Renovables nimmt zudem den
Nordex-Premiumservice in Anspruch.

Der 37,5-Megawatt-Windpark "Sant Antoni" entsteht in der spanischen Region
Katalonien. Nordex will die Infrastrukturarbeiten und den Fundamentbau bis
Herbst abschließen, um die Turbinen noch in diesem Jahr zu errichten. Der
erwartete Jahresenergieertrag liegt bei rund 93.000 Megawattstunden. 

"Sant Antoni" ist das erste N100/2500-Projekt in Spanien und zugleich einer der
größten Nordex-Windparks dort. Zu den größten Nordex-Parks in Spanien zählt auch
"Caramonte" mit 22 N90/2500-Maschinen, das ebenfalls Eolia gehört.  

Nordex im Profil
Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert
Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht
bis zu einer der größten Serienwindenergieanlagen der Welt (N80/2500, N90/2500,
N100/2500, N117/2400), bis heute wurden mehr als 1.500 dieser Turbinen
produziert. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern
seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von
Großanlagen. Insgesamt hat Nordex weltweit mehr als 4.400 Anlagen mit einer
Kapazität von rund 6.600 MW installiert. Mit einem Exportanteil von über 95
Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine
starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 19 Ländern mit Büros und
Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr
als 2.600 Mitarbeiter.

Eolia Renovables im Profil
Eolia Renovables ist einer der führenden unabhängigen Erzeuger von Wind- und
Solarstrom in Europa. Seine Wachstumsstrategie basiert auf Kapitalbeteiligungen
in mittelgroßen Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien. Zu den
Gründungsaktionären gehören Anlageverwalter wie die N+1-Gruppe sowie unabhängige
Entwickler und Finanzinstitute wie Bankinter, BBK, Kutxa, Fonditel and Banco
Sabadell. N+1 Eolia SGECR, die Managementgesellschaft von Eolia Renovables,
widmet sich ausschließlich Projekten in den erneuerbaren Energien. N+1 Eolia
gehört zur N+1-Gruppe, die auf wertschöpfende Finanzprodukte und
-dienstleistungen spezialisiert ist. Im Fokus stehen alternatives
Asset-Management und Finanzberatung für Firmen.  Die N+1-Gruppe verwaltet
zurzeit ein Vermögen von mehr als 2,5 Milliarden Euro. Sie hat Büros in Madrid,
Barcelona, Frankfurt und Luxemburg und beschäftigt 211 Mitarbeiter.


Rückfragehinweis:
Felix Losada
Tel.: +49 (0)40 300 30 1141
flosada@nordex-online.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Nordex SE
             Langenhorner Chaussee 600
             D-22419 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 30030-1000
FAX:         +49 (0)40 30030-1101
Email:    info@nordex-online.com
WWW:      http://www.nordex-online.com
Branche:     Alternativ-Energien
ISIN:        DE000A0D6554, DE0000A0D66L2
Indizes:     TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technology All Share, ÖkoDAX
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: