Nordex SE

EANS-News: Nordex UK erhält Auftrag für 52,5-MW-Windpark

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen/Auftragseingang

Utl.: Errichtung der 21 N90/2500-Anlagen für Sommer 2012 geplant

Hamburg (euro adhoc) - Hamburg, 25. Juli 2011. Nordex UK hat einen Lieferauftrag
für 21 Windenergieanlagen des Typs N90/2500 erhalten. Der Kunde ist ein
Joint-Venture-Unternehmen, das mehrheitlich Statkraft gehört, dem größten
Erzeuger grünen Stroms in Europa. Die 21 Turbinen sollen ab August 2012 in dem
schottischen Windpark "Baillie" errichtet werden. Statkraft hat mit Nordex auch
einen Premiumservice für fünf Jahre vereinbart.

Der Windpark "Baillie" entsteht nahe der schottischen Nordküste. Der Wind weht
hier mit mehr als 9 m/s und erfordert robuste Maschinen, die gemäß IEC 1a für
Starkwindstandorte zertifiziert sind. Nach einer Anhebung der Windklasseneignung
in der Multimegawatt-Produktfamilie bietet Nordex die N90/2500 jetzt für diese
Standorte an. "Die N90/2500 ist die kosteneffizienteste Turbine in rauem Klima.
In Großbritannien und Irland gibt es viele Ausschreibungen für Projekte in
Starkwindregionen. Aus diesem Grund ist das IEC-1a-Zertifikat der N90/2500 eine
große Marktchance für uns", so Bryan Grinham, Geschäftsführer von Nordex UK.

Die Brüder Steven und Thomas Pottinger projektierten den Windpark "Baillie". Sie
bleiben Partner von Statkraft und entwickeln bereits weitere Windprojekte in der
Region. Um der Bauhöhenbeschränkung von 110 Metern zu entsprechen, errichtet
Nordex die 21 Anlagen auf 65-Meter-Türmen. Sie sollen pro Jahr einen Ertrag von
rund 180 Gigawattstunden liefern. Das entspricht dem Bedarf von rund 39.000
britischen Haushalten. 

"Wir freuen uns, erstmals mit Statkraft zusammenzuarbeiten. Bei den
Verhandlungen haben wir einmal mehr gezeigt, dass wir flexibel auf die komplexen
Anforderungen eines großen Energieversorgers eingehen können. Dies ist eine gute
Basis für weitere gemeinsame Projekte", so Lars Bondo Krogsgaard,
Vertriebsvorstand der Nordex SE.


Rückfragehinweis:
Ansprechpartner für Rückfragen:
    Nordex SE
    Ralf Peters
    Telefon: 040 / 300 30 - 1000, Telefax:  - 1333

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Nordex SE
             Langenhorner Chaussee 600
             D-22419 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 30030-1000
FAX:         +49 (0)40 30030-1101
Email:    info@nordex-online.com
WWW:      http://www.nordex-online.com
Branche:     Alternativ-Energien
ISIN:        DE000A0D6554, DE0000A0D66L2
Indizes:     TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technology All Share, ÖkoDAX
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: