Nordex SE

Nordex UK gewinnt Aufträge über 52,5 MW

21 N90/2500-Turbinen für SWS Energy und GDF SUEZ

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

Norderstedt (euro adhoc) - Hamburg, 9. Februar 2009. Nordex liefert ab Frühjahr dieses Jahres insgesamt 21 Anlagen vom Typ N90/2500 High-Speed für die Windparks "Inchincoosh" (Irland) und "Craigengelt" (Schottland) aus. Für "Inchincoosh" hat Nordex´ größter irischer Kunde, der Projektentwickler SWS Energy, 32,5 MW bestellt. Die Projektrechte am Windpark "Craigengelt" erwarb der international aktive Energieversorger GDF SUEZ im Herbst 2008. Nordex installiert hier 20 MW. In beiden Aufträgen enthalten sind auch Serviceverträge über fünf Jahre.

Der Windpark "Inchincoosh" wird in der Grafschaft Kerry im Südwesten Irlands gebaut, nahe der Stadt Kilgarven und der Grenze zur Grafschaft Cork. Das Projekt ist eine Erweiterung des bereits bestehenden Windparks "Kilgarven". Die Turbinen werden auf Anhöhen zwischen 240 und 400 Meter drehen und die vorherrschenden Windgeschwindigkeiten, die hier im Schnitt 8,6 m/s betragen, optimal ausschöpfen. Der erwartete Jahresertrag beläuft sich auf 100 Gigawattstunden.

"Inchincoosh" ist bereits der zweite Windpark, den Nordex für SWS Energy errichtet. Das erste Projekt, "Knockawarriga", ist seit Juli 2008 mit 22,5 MW am Netz und befindet sich in der Grafschaft Limerick im Westen Irlands. Hier installierte Nordex die ersten N90/2500-Turbinen auf der grünen Insel. Mit der erfolgreichen Projektabwicklung dieses Projekts ist es Nordex nun gelungen, gleich den festen Folgeauftrag von SWS zu gewinnen.

"Craigengelt" ist das erste Windparkprojekt von GDF SUEZ in Großbritannien. Nordex errichtet die Turbinen im offenen Hochmoor in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem Windpark "Earlsburn", der mit 15 Anlagen der Baureihe Nordex N80/2500 am Netz ist. Der Standort befindet sich bei der Stadt Stirling, nördlich von Glasgow. Die Windgeschwindigkeit beträgt hier im Schnitt 8 m/s, der erwartete Jahresertrag rund 65 Gigawattstunden.

Auch GDF SUEZ ist für Nordex kein Neukunde: Der Windparkbetreiber hat den Turbinenhersteller bereits zuvor mit der Lieferung und Errichtung von 30 N100/2500-Anlagen für ein französisches Großprojekt im kommenden Jahr beauftragt.

"Dass SWS Energy und GDF SUEZ gerade jetzt Turbinen abrufen, zeigt, dass solide Projekte auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten finanziert werden. Wir gehen von einem guten Kapazitätsfaktor von mehr als 35 Prozent an den beiden Standorten aus. Zudem bieten die Märkte attraktive Abnahmepreise für erneuerbare Energien", so Carsten Pedersen, Vertriebschef der Nordex AG.

Nordex im Profil Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht bis zu einer der größten Serienwindenergieanlagen der Welt (N80/N90/N100, 2.500 kW), bis heute wurden mehr als 1.000 dieser Turbinen produziert. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Insgesamt hat Nordex weltweit mehr als 3.700 Anlagen mit einer Kapazität von über 4.800 MW installiert. Mit einem Exportanteil von über 95 Prozent nimmt die Nordex AG auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 18 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit rund 2.200 Mitarbeiter.

GDF SUEZ im Profil GDF SUEZ gehört zu den weltweit führenden Energieversorgern. Das Unternehmen ist in der gesamten Energieversorgungskette aktiv. Sein Wachstumsmodell basiert auf einem verantwortungsbewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen der Welt. Ziel dabei ist es, den weltweiten Energiebedarf langfristig zu decken und dem Klimawandel entgegenzuwirken.

SWS Energy im Profil SWS Energy ist ein Wachstumsunternehmen im Bereich erneuerbare Energien und entwickelt und betreibt vorwiegend Windparks. Das Unternehmen ist auch strategisch aktiv in Müllverstromung und Forstwirtschaft. Mit einem Marktanteil von rund 10 Prozent ist SWS Energy der zweitgrößte Windparkbetreiber Irlands und der größte einheimische Erzeuger von Strom aus Windenergie. SWS hat derzeit 200 MW in Form regenerativer Energiequellen am Netz und plant, dies bis 2011 auf 500 MW anzuheben.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Nordex AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Felix Losada
Tel.: +49 (0)40 300 30 1141
flosada@nordex-online.com

Branche: Alternativ-Energien
ISIN:      DE000A0D6554
WKN:        A0D655
Index:    TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technologie All Share,
              ÖkoDAX
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: