Nordex SE

Nordex: Neue Aufträge aus China

Lieferung von 28 MW-Turbinen für zwei Windparks in Ningxia

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

Norderstedt (euro adhoc) - Hamburg, 1. November 2007. Für Nordex zieht das Geschäft in China weiter an. Jetzt hat der Hersteller zwei neue Aufträge für zusammen 28 S77-Turbinen der Megawatt-Klasse erhalten. Die beiden Windparks sollen Anfang 2008 in der Provinz Ningxia im Nordwesten Chinas ans Netz gehen. Auftraggeber ist der regionale Energieversorger Ningxia Electric Power Group.

Der Auftragswert beläuft sich auf insgesamt rund 22 Mio. Euro und umfasst die Lieferung der Maschinenhäuser sowie der Rotoren. Beides fertigt Nordex lokal in China. Die Maschinen stammen aus dem Werk in Yinchuan (Ningxia), an dem Ningxia Electric Power mit 40 Prozent beteiligt ist. Die Rotorblätter produziert Nordex in einer eigenen Fabrik in der ostchinesischen Provinz Shandong.

Mit einer Nennleistung von 1500 Kilowatt zählt die Nordex S77 zu einer der größten angebotenen Turbinen in China. Die im Jahr 2006 in China neu errichteten Anlagen verfügten im Durchschnitt über eine installierte Leistung von rund 930 Kilowatt. Aufgrund des großen Rotordurchmessers von 77 Metern kommt die S77 bereits bei mittleren Windgeschwindigkeiten auf hohe Erträge. An den Standorten der beiden neuen Windparks herrscht eine  durchschnittliche Windgeschwindigkeit von 6 bis 7 Meter pro Sekunde.

China gilt auch in der Windindustrie als einer der wichtigsten Wachstumsmärkte. Mit einem Weltmarktanteil von rund 10 Prozent zählt das Reich der Mitte heute bereits zu den fünf größten Absatzmärkten. Bei dreistelligen Zuwachsraten gehen Experten von einer weiter steigenden Bedeutung Chinas aus.

Nordex im Profil

Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Bis heute drehen weltweit rund 1.200 dieser Turbinen von Nordex. Damit verfügt das Unternehmen im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Mit seinem 1998 gegründeten Werk in Xi´an war Nordex der erste Hersteller von Windenergieanlagen mit einer lokalen Produktion in China. Heute betreibt das Unternehmen zwei Produktionsstätten in China und will seine Jahreskapazität von gegenwärtig 225 auf 800 MW bis 2011 ausbauen

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 01.11.2007 08:04:23
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Nordex AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Felix Losada
Tel.: +49 (0)40 50098 141
flosada@nordex-online.com

Branche: Alternativ-Energien
ISIN:      DE000A0D6554
WKN:        A0D655
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share, TecDAX, HDAX,
              Midcap Market Index
Börsen:  Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: