Nordex SE

Nordex: Rahmenvertrag über bis zu 118 Mio. EUR

Erste Tranche über rund 41 Mio. Euro abgerufen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der   Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Die Nordex AG hat einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 30 Windturbinen der Baureihe Nordex N90 (2.300 oder 2.500 kW) mit der deutschen Tochtergesellschaft eines großen europäischen Windenergie-Konzerns geschlossen. Der Rahmenvertrag hat einen Wert von 68 Mio. Euro. Zudem enthält der Vertrag eine Option über weitere 22 Anlagen der gleichen Baureihe. Inklusive der Erweiterung hat der Rahmenvertrag einen Auftragswert von rund 118 Mio. Euro. Die Anlagen sollen vom vierten Quartal 2007 bis Ende 2009 geliefert werden.

Bereits heute hat die deutsche Projektentwicklungsgesellschaft die ersten Maschinen aus dem Rahmenvertrag bei Nordex abgerufen. Für rund 41 Mio. Euro installiert Nordex 18 Turbinen vom Typ N90/2.300 auf 100 Meter Stahlrohrtürmen in vier Windparks, die von seinem Kunden in Deutschland entwickelt wurden. Die Parks an den Standorten Diemelsee, Wanlo und Elsdorf sollen bis zum vierten Quartal 2007 realisiert werden.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 12.10.2006 12:27:56
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Nordex AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Ralf Peters
Tel.: +49 (0)40 50098 522
rpeters@nordex-online.com

Branche: Alternativ-Energien
ISIN:      DE000A0D6554
WKN:        A0D655
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: