Nordex SE

Nordex punktet erneut in Großbritannien

Bereits 70 Mio. Euro neue Aufträge in 2006 gesichert

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots-CorporateNews übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Die Nordex AG hat den inzwischen fünften neuen Auftrag des laufenden Jahres aus Großbritannien erhalten. Insgesamt wird das Unternehmen jetzt für rund 70 Mio. Euro Windturbinen mit einer Leistung von rund 70 Megawatt auf die Insel liefern. Das neueste Projekt ist die Erweiterung des Windparks "Crystal Rig" um fünf Großturbinen von Typ N80/2500 KW. Auftragswert: 10 Mio. Euro.

Im Jahr 2003 hatte Nordex 20 Anlagen der Baureihe N80 in der Nähe der schottischen Kleinstadt Dunbar errichtet. Mit 50 Megawatt installierter Leistung gehört "Crystal Rig" zu den größten in Großbritannien realisierten Windparks. "Für mich ist es ein Vertrauensbeweis in unsere Technologie, das sich Fred Olsen Renewables wieder für Nordex entschieden hat", so Carsten Pedersen, Vertriebschef der Nordex AG.

Damit befindet sich der Windparkprojektierer in guter Gesellschaft. Allein in diesem Jahr haben sich zwei weitere Kunden von Nordex für diese Anlage entschieden - darunter auch der britische Energieversorger Npower, eine Tochtergesellschaft der deutschen RWE. Entscheidend war dabei in der Regel das robuste Design der Anlage, die für Starkwindstandorte zertifiziert ist. Insgesamt 22 Nordex N80 wurden in den letzten Monaten aus Großbritannien bestellt und 30 Anlagen gleichen Typs drehen bereits auf den Inseln.

Einschließlich der im Bau befindlichen Projekte konnte Nordex UK bis heute rund 200 Megawatt im Wert von zusammen rund 160 Mio. Euro errichten. Die meisten dieser Anlagen werden auch durch den Hersteller gewartet. Pedersen: "Für unsere Kunden ist der Hersteller-Service oft von entscheidender Bedeutung, deshalb wollen wir unser Angebot in Großbritannien jetzt weiter ausbauen. Zumal wir derzeit mit einer Reihe von Kunden über neue Projekte verhandeln".

Wegen der hohen Wachstumserwartungen ist Großbritannien einer der wichtigsten Zielmärkte von Nordex. Experten gehen davon aus, dass sich hier der Absatz der Branche im Jahr 2006 um rund 40% auf etwa 600 Megawatt erhöhen wird. Entgegen ursprünglichen Annahmen konzentriert sich die Nachfrage dabei auf Onshore-Turbinen.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 26.06.2006 10:29:21
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Nordex AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Ralf Peters
Tel.: +49 (0)40 50098 522
rpeters@nordex-online.com

Branche: Alternativ-Energien
ISIN:      DE000A0D6554
WKN:        A0D655
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: