Forest Laboratories UK Ltd

Erstes Trockenpulver-Inhalationsantibiotikum für Mukoviszidose könnte Einhaltung der Richtlinien verbessern und Behandlungslast verringern

London (ots/PRNewswire) - Forest Laboratories UK Ltd entwickelt zur Zeit für das überaus positiv bewertete Antibiotikum Colomycin der Firma eine Trockenpulver- Inhalationsrezeptur zur Verwendung durch Mukoviszidose-Patienten, deren Lungen mit Pseudomonas Aeruginosa besiedelt sind. Das neue Rezept erhielt von der europäischen Arzneimittelbehörde EMEA den Orphan-Drug- Status. Ein klinisches Versuchsprogramm (multizentrisch, Phase III) zur Wirksamkeitsbestätigung von Colobreathe (Colistimethatnatrium) läuft derzeit in bedeutenden europäischen Mukoviszidosezentren, und vor Kurzem fand in Paris ein Treffen der Forscher für diesen 'Freedom Study' genannten Versuch statt. Auf dem Treffen der 'Freedom Study' erinnerte Professor Gerd Döring von der Universität Tübingen, der auch Präsident der Europäischen Gesellschaft für Mukoviszidose ist, seine Zuhörer an die Bedeutung der Entwicklung neuer Antibiotika zur Behandlung von Lungeninfektionen bei Mukoviszidose. Er erklärte, dass es in der Verantwortung der Ärzte liege, an Versuchen teilzunehmen, die für die Patienten neue Behandlungen ermöglichen. Dr. Jane Davies vom Royal Brompton Hospital in London, die an frühen Colobreathe- Versuchen teilgenommen hat, sagte hierzu: "Erste Anzeichen deuten darauf hin, dass die Patienten dieses Trockenpulver- Inhaliersystem als leichter anwendbar einschätzen und es den herkömmlichen Verneblersystemen vorziehen, mit denen sie ihre Antibiotika gegenwärtig inhalieren. Ja, allen Anzeichen zufolge, werden Mukoviszidose-Patienten eine volle Dosis ihrer Antibiotika-Behandlung innerhalb weniger Sekunden inhalieren können. Wir sind zuversichtlich, dass diese neue Präsentation eines sehr gut etablierten und bewährten Antibiotikums die Behandlungsbelastung für Mukoviszidose-Patienten verringern wird, die mitunter mehrere Stunden täglich damit verbringen, sich ihre Behandlungen mittels eines angetriebenen Verneblers zu verabreichen." Forest Laboratories UK Ltd glaubt, dass es das weltweit erste Trockenpulver-Inhaliersystem für grosse Antibiotika-Dosen entwickelt hat und plant, die 'Freedom Study' in bis zu 70 Zentren in ganz Europa durchzuführen. Dr. Martin Goldman, Senior Medical Advisor bei Forest Laboratories und Koordinator der Studie, sagte hierzu: "Wir sind mit dieser wichtigen Studie auf einem guten Wege und zur Zeit dabei, Patienten in europäischen Mukoviszidose-Zentren anzuwerben. Beim Versuch werden die Lungenfunktion, die mikrobiologische Resistenz und die Lebensqualität gemessen. Wir beabsichtigen, die Anzahl der Zentren innerhalb der nächsten 12 Monate auszuweiten. Dabei ist unser Ziel, das Produkt so bald wie möglich zur Verfügung zu stellen. Hinweise für die Redakteure: - Colomycin (Colistimethatnatrium) gehört zur Antibiotikagruppe der Polymyxine. Es wirkt, indem es die Struktur eines Teils der bakteriellen Zellmembran zerstört, so dass die lebenswichtigen Inhalte des Bakteriums ausfliessen, was letztlich seinen Tod verursacht. Dank der einzigartigen Wirkungsweise bildet sich praktisch keine Resistenz. - Forest Laboratories UK Ltd ist eine Abteilung von Forest Laboratories Europe, einer hundertprozentigen Tochterfirma von Forest Laboratories Inc. ots Originaltext: Forest Laboratories UK Ltd Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Dr. Martin Goldman (Forest Laboratories UK Ltd), Tel.: +44-(0)1322-550550

Das könnte Sie auch interessieren: