UEFA - Union of European Football Associ

Die offizielle UEFA EURO 2008™ Website - euro2008.com

Die komplette Berichterstattung für alle Fans des europäischen Fussballs rund um den Globus

    Nyon (ots) - Die von UEFA Media Technologies SA (UMET) entwickelte, offizielle Event Website der UEFA EURO 2008™, euro2008.com, wurde als Teil eines konzentrierten Medienangebots fĂĽr Fussballfans ins Netz gestellt. Sie ist unter www.euro2008.com zu finden.

    euro2008.com bietet den Fans des europäischen Fussballs ĂĽberall auf der Welt eine umfassende Berichterstattung zu diesem Turnier. Die Seite steht in 10 Sprachen zur VerfĂĽgung - Englisch, Portugiesisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Japanisch, Chinesisch und Koreanisch - das sind zwei Sprachen mehr als bei der UEFA EURO 2004™.

    Die Website ist das Ergebnis eines konvergierten Produktionsansatzes, da UMET Software Solutions die Infos fĂĽr den gastgebenden Sender und ebenso fĂĽr das Web liefert. Der gastgebende Sender wird somit zu einer Inhaltsquelle fĂĽr das Internet und das Internet wiederum eine Informationsquelle fĂĽr die TV-Berichterstattung.

    euro2008.com ist ganz klar die erste Adresse fĂĽr alle Fans, die nach offiziellen Nachrichten ĂĽber dieses Fussballereignis suchen, wie Aufgebotsmitteilungen oder verletzungsbedingte Ă„nderungen sowie Austragungsorte und Anreisemöglichkeiten. Ăśber alle acht Austragungsstädte stehen detaillierte Informationen zur VerfĂĽgung, es gibt Stadien-Pläne in 3-D-Qualität, Video-Podcasting-FĂĽhrer, Reiseplaner und detaillierte Kartenlösungen.

    In der Aprilausgabe - die genau 50 Tage vor Beginn der Endrunde am 7. Juni erscheint - geht es schwerpunktmässig um die Geschichte dieses Wettkampfes. Die Fans haben Zugriff auf eine graphische Zeitleiste, ĂĽber die sie ausfĂĽhrliche Informationen zu den zwölf vorangegangenen Europameisterschaften abrufen können, sowie Spielberichte ĂĽber alle 173 Endrundenspiele seit 1960, ebenso wie die Profile und einzigartigen Bilder frĂĽherer Gewinner und Stars der Meisterschaft.

    Die Website verbindet Videodarstellungen, Audioinhalte und Bilder und versteht sich als Forum fĂĽr die aktive Beteiligung ihrer Nutzer: Sie können ihre Kommentare und Meinungen in Blogs kundtun und ihre Bilder in Fotoblogs in den Bereich  Fanzone einstellen. Zudem können sie Fotos austauschen und bewerten, die auf die Website hochgeladen wurden.

    User aus aller Welt haben ĂĽber ihre Mobilfunkgeräte Zugriff auf euro2008.com/mobile.

    Besucher der Website können ihre Erfahrungen online individuell gestalten, indem sie offizielle News von der euro2008.com-Site auf ihre personalisierte Site laden. Zudem kann man Inhalte auf bereits bestehende Websites von sozialen Netzwerken ĂĽbertragen und Widgets herunterladen, durch die sich Inhalte der euro2008.com-Site im Internet verbreiten und mit anderen Usern teilen lassen.

    euro2008.com stellt ausserdem eine Reihe von Spielen bereit, die von den offiziellen Sponsoren der Meisterschaft zur VerfĂĽgung gestellt werden: Die Besucher der Site können Fantasy Football spielen, ein Videoquiz lösen oder ĂĽber das Tor des Tages abstimmen.

    "Die Website bietet vielfältige Möglichkeiten, die UEFA EURO 2008™ zu erleben, und diese Möglichkeiten zentrieren sich alle um die SchlĂĽsselkonzepte der Mitwirkung durch die Fans und der Personalisierung der User-Site", erklärte David Farrelly, Leiter des Bereiches Web and Content bei UEFA Media Technologies. "Wir möchten nicht nur zu grösserer Teilnahme auffordern, sondern wir möchten den Fans auch Möglichkeiten geben, die Website auf ihr Team, ihren Aufenthaltsort oder ihre Hauptinteressen zuzuschneiden."

    DIE WEBSITE IN ZAHLEN

    4 Standorte

    Euro2008.com wird während der Europameisterschaft 2008 von vier Standorten in vier verschiedenen Ländern aus betreut.

    1) International Broadcast Center in Wien
    
    2) Basel - die Operationsbasis fĂĽr den inneren Zirkel der  
         Redaktion
    
    3) London - zuständig fĂĽr Live-Kommentare und Datenerfassung
    
    4) MĂĽnchen - Organisation in Zusammenhang mit mobilen Produkten
         während des Turniers.

    Die die mehrsprachigen Dienste bereitstellenden Aussenstellen operieren während der gesamten Meisterschaft auch von Köln, Paris, Mailand, Madrid, Lissabon, Riga und Hongkong aus.

    10 Sprachen

    Englisch, Portugiesisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Japanisch, Chinesisch und Koreanisch.

    37 Korrespondenten

    Als Teil der Host Broadcasting Operations beziehen 21 Korrespondenten und 16 EB-Teams Standorte in unmittelbarer Nähe der 16 teilnehmenden Mannschaften und versorgen die Fans mit Liveschaltungen sowie Videointerviews direkt aus den Stadien und den Trainingscamps.

    130 Journalisten/Fachleute

    Im Hintergrund werden zudem 130 Journalisten/Korrespondenten, Redakteure, Produzenten, Kamerateams und Dolmetscher arbeiten, um die Berichterstattung zu gewährleisten, die interaktive Community zu integrieren und die personalisierten Bereiche zu verwalten.

    30.000 Seiten

Die Website wird aus 30.000 Einzelseiten bestehen (ohne Statistiken und Datenblätter, da diese aufgrund ihrer grossen Anzahl nicht berücksichtigt werden können).

    Hinweis fĂĽr Redakteure:

    UEFA Media Technologies SA ist eine Dienstleistungsgesellschaft, die von der UEFA gegrĂĽndet wurde, um sämtliche technischen und inhaltlichen Lösungen bereitzustellen sowie die nötige UnterstĂĽtzung zu gewährleisten, um die Entwicklung des europäischen Fussballs voranzutreiben, sämtliche Möglichkeiten in der Welt der neuen Medien diesbezĂĽglich zu eruieren und auszuschöpfen und der Fussballfamilie mit ihren technischen Entwicklungen zur Seite zu stehen.

    Herausgegeben von Fast Web Media im Auftrag von UEFA Media Technologies SA

ots Originaltext: UEFA - Union of European Football
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Rachel Pearse bei Fast Web Media
Tel.:      +44/161/831'04'15
E-Mail:  rachel.pearse@fastwebmedia.com



Weitere Meldungen: UEFA - Union of European Football Associ

Das könnte Sie auch interessieren: