Eybl International AG

euro adhoc: Eybl International AG
Geschäftszahlen/Bilanz
Eybl International AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2007/08 und gibt ein umfassendes Sanierungspaket bekannt.

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

25.06.2008

- Umsatz im Geschäftsjahr 2007/08 EUR 294 Mio. - Jahresfehlbetrag  EUR 45,9 Mio. - Sanierung durch Eigenkapitalzufuhr (EUR 32,4 Mio.),   Entschuldung (75,8 Mio.) und Eigenkapitalquote von 40 %

Krems, 25. Juni 2008. Die Eybl International AG (ISIN: AT0000908157) - ein international anerkannter Hersteller von Interieurteilen für den automobilen Innenraum, spezialisiert auf die Produktion von Autotextilien, Konfektion von Sitzbezügen aus Stoff oder Leder, mit rund 4.200 Mitarbeitern an neun Produktionsstandorten in Österreich, Ungarn, Rumänien, Deutschland und Slowakei -  gibt die vorläufigen Bilanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2007/08 bekannt. Bei einem Umsatz von EUR 294 Mio. weist die Bilanz des Geschäftsjahres einen Jahresfehlbetrag von EUR 45,9 Mio. aus. Operative Probleme an den Produktionsstandorten in Rumänien und Ungarn, mangelnde Produktivität, die negativen Einflüsse in Folge eines Liquiditätsengpasses Anfang 2008 sowie durchzuführende Wertberichtungen waren Ursache für den Jahresverlust. Seit Februar 2008 arbeitet das Management unter der Führung des neu bestellten CEO Otto Zwanzigleitner gemeinsam mit den Beratern von Roland Berger an einem Restrukturierungskonzept um Eybl International wieder in den Kreis der erfolgreichen europäischen Automobilzulieferer zurückzuführen. Der Eybl-Konzern wird laut Aussage von Otto Zwanzigleitner rundum erneuert, wobei Produktivität und die internen Qualitätsanforderungen signifikant gesteigert werden und so eine neue Vertriebsoffensive gestartet werden kann.

Otto Zwanzigleitner setzt zusätzlich auf den nicht automobilen Geschäftsbereich, um eine Diversifizierung herbeizuführen. Insbesonders im Bereich der Luftfahrtindustrie konnten nennenswerte und margenträchtige Aufträge erzielt werden.

Einhergehend mit der operativen Sanierung haben der Hauptaktionär, die Fries-Familien-Privatstiftung gemeinsam mit den Banken ein umfassendes Entschuldungsprogramm verabschiedet mit dem Ziel anlässlich der bevorstehenden Hauptversammlung im Zusammenhang mit einer Kapitalherabsetzung eine Kapitalerhöhung durchzuführen, die dem Eybl-Konzern frische Liquidität in Höhe von EUR 32,4 Mio. zuführt.

Mit der Liquidität aus der Kapitalerhöhung, dem Verkauf nicht betriebsnotwendigen Vermögens in Höhe von EUR 20 Mio. und durch Forderungsverzichte von Anleihe- und Bankgläubiger werden die Finanzverbindlichkeiten des Konzerns um EUR 75,8 Mio. reduziert. Eine verbleibende Liquidität im Ausmaß von zumindest EUR 10 Mio. dient zur operativen Wachstumsfinanzierung. Damit wird der Eybl-Konzern, laut dem neu zu bestellenden CFO Markus Gahleitner, eine Eigenkapitalquote von 40 % ausweisen und sohin auch aus bilanzieller und finanzieller Sicht ein stabiler und verlässlicher Partner für Kunden und Lieferanten sein.

Über Eybl International: Die an der Wiener Börse notierte Eybl International AG ist ein international namhafter Hersteller von Interieurteilen für den automobilen Innenraum, der auf die Produktion von Autotextilien, die Konfektion von Sitzbezügen aus Stoff oder Leder bzw. Stoff/Leder-Kombinationen und den Bezug spezieller Interieurteile spezialisiert ist. Die Gesellschaft mit der Zentrale in Krems a. d. Donau / Niederösterreich beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter/innen an 15 Standorten, davon 9 Produktionsstandorte in Österreich, Ungarn, Rumänien, Deutschland und der Slowakei. Sämtliche Standorte sind nach den extrem strengen Zertifizierungsvorgaben für die Automobil-industrie auditiert. In Deutschland, Frankreich, Spanien und U.K. bestehen Vertriebsniederlassungen.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Eybl International AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Eybl International AG
Unternehmenskommunikation
Erwin Klinglhuber
Tel.: +43 (0) 2732 881-218
Fax: +43 (0) 2732 881-78
mailto:erwin.klinglhuber@eybl-international.com

Branche: Fachhandel
ISIN:      AT0000908157
WKN:        914117
Index:    WBI, Standard Market Auction
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Eybl International AG

Das könnte Sie auch interessieren: