Eybl International AG

euro adhoc: Eybl International AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Eybl International AG : Entwicklung in den ersten drei Quartalen 2007/08

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

9-Monatsbericht

29.02.2008

Krems, 29. Februar 2008. Nach den am 31. Jänner 2008 in einer Ad hoc Meldung veröffentlichten Unternehmenskennzahlen mit Ankündigung eines voraussichtlichen Jahresfehlbetrages von EUR 27 Mio., hat die im Prime Market der Wiener Börse notierte Eybl International AG (ISIN: AT0000908157) - ein Hersteller für den automobilen Innenraum - heute den Bericht über die ersten drei Quartale 2007/08 veröffentlicht:

Umsatzentwicklung Die Verschärfung der Wettbewerbssituation innerhalb der Automobilzulieferindustrie spiegelte sich auch in der Umsatzentwicklung von Eybl International in den ersten drei Quartalen wider. So verbuchte der österreichische Hersteller von Interieurteilen für den automobilen Innenraum einen Umsatzrückgang um rund 15 % auf EUR 216,7 Mio. nach EUR 253,3 Mio. in den ersten neun Monaten 2006/07.

Betrachtet nach Technologien zeigt sich, dass speziell der Technologiebereich Konfektion in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres von dieser Entwicklung betroffen war. Die Technologie Konfektion leistete zwar in den ersten drei Quartalen 2007/08 mit EUR 135,2 Mio. den weitaus größten Beitrag zum Gesamtumsatz, blieb aber mit einem Umsatzrückgang von fast 20 % gegenüber der Vergleichperiode des Vorjahres (EUR 168,5 Mio.) deutlich hinter den Erwartungen zurück. Auch die Technologie Flächenbildung verzeichnete einen Umsatzrückgang von rund 10 % auf EUR 52,3 Mio. (Vergleichszeitraum 2006/07: EUR 57,0 Mio.).

Zufriedenstellender entwickelte sich der Technologiebereich Interieur, der den Umsatz in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres gegenüber der Vergleichperiode des Vorjahres um 5 % auf EUR 29,2 Mio. steigern konnte (Vergleichszeitraum 2006/07: EUR 27,8 Mio.).

Ertragssituation und Ertragskraft Der anhaltend starke Kostendruck auf die automotive Zulieferindustrie sowie der deutliche Umsatzrückgang bei Eybl International belasteten die Ertragskennzahlen der ersten neun Monate. So beeinflusste alleine der Umsatzrückgang das EBIT in den ersten drei Quartalen 2007/08 mit rund EUR 7,8 Mio. Unter Berücksichtung der situationsbedingt getroffenen Vorsorgen lag das kumulierte Betriebsergebnis (EBIT) nach den ersten neun Monaten bei EUR -3,7 Mio. nach EUR 6,3 Mio. in den ersten neun Monaten 2006/07.

Das EBITDA in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres erreichte EUR 9,7 Mio. nach EUR 17,2 Mio. in den ersten neun Monaten 2006/07, die EBITDA-Marge reduzierte sich damit im Vergleichszeitraum des Vorjahres von 6,8 % auf 4,5 %.

Zum Stichtag 31. Dezember 2007 hat Eybl International damit einen Periodenfehlbetrag in Höhe von EUR 9,9 Mio. ausgewiesen (Vergleichsperiode 2006/07: EUR 3,3 Mio. Periodenüberschuss).

Finanzlage Der Cash Flow aus dem Ergebnis erreichte in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres EUR 3,2 Mio. und lag um EUR 10,6 Mio. unter dem Vorjahreswert von EUR 13,8 Mio.

Die liquiden Mittel verdoppelten sich im gleichen Zeitraum von EUR 8,2 Mio. auf EUR 16,7 Mio.

Vermögens- und Kapitalstruktur Mit EUR 230,8 Mio. zum Stichtag 31. Dezember 2007 lag die Bilanzsumme auf dem Niveau vom 31. März 2007 (EUR 232,9 Mio.).

Das Eigenkapital erreichte zum Stichtag 31. Dezember 2007 EUR 41,9 Mio. bzw. 18,1 % der Bilanzsumme und lag damit um rund EUR 12,1 Mio. unter dem Vergleichswert vom 31. März 2007.

Dieser Rückgang ist auf einen Verlust in Höhe von rund EUR 9,9 Mio., negative Währungsumrechnungsdifferenzen in Höhe von EUR 1,5 Mio. und eine Dividendenzahlung von EUR 0,7 Mio. zurückzuführen.

Rückfragehinweis:

Eybl International AG Unternehmenskommunikation Erwin Klinglhuber Tel.: +43 (0) 2732 881-218 Fax: +43 (0) 2732 881-730 E-Mail: erwin.klinglhuber@eybl-international.com

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Eybl International AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Eybl International AG
Investor Relations
Robert Gabriel
Tel.: +43 (0) 2732 881-300
Fax: +43 (0) 2732 881-79
mailto:robert.gabriel@eybl-international.com

Branche: Fachhandel
ISIN:      AT0000908157
WKN:        914117
Index:    WBI, ATX Prime
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Eybl International AG

Das könnte Sie auch interessieren: