Eybl International AG

euro adhoc: Eybl International AG
Geschäftszahlen/Bilanz
Eybl International erreicht solides Ergebnis 2006/07.

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Jahresgeschäftsbericht 26.06.2007 Krems a. d. Donau, 27. Juni 2007. Die Eybl International AG - ein an der Wiener Börse notierter Hersteller von Interieurteilen für den automobilen Innenraum - konnte trotz schwieriger Marktsituation wesentliche Unternehmensziele im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006/07 erreichen. Eybl erzielte einen Umsatz von EUR 332,8 Mio., der damit rund 3,6 % unter dem Vergleichswert des Vorjahres lag (EUR 345,3 Mio.). Die Verteilung des Umsatzes nach Tech¬nologien spiegelt die gute Positionierung von Eybl International im Bereich technische Textilien wider, auf den rund 23,5 % des Umsatzes - ins¬besondere aus den Kompetenzzentren Weben in Krems und Gmünd - entfallen. Die Ertragssituation von Eybl International wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr zum einen durch einen stagnierenden Automobilabsatz und dem damit verbundenen massiven Kostendruck auf die Zulieferindustrie, als auch durch den stark schwankenden Kurs des ungarischen Forint (eine Belastung in Höhe von EUR 2,3 Mio) beeinflusst. Das EBIT des vergangenen Geschäftjahres lag mit EUR 7,4 Mio. unter dem Vorjahreswert von EUR 10,4 Mio. Cash Flow deutlich verbessert. Die solide Steigerung des Cash Flow aus dem Ergebnis auf EUR 17,6 Mio. (2005/06 EUR 4,7 Mio.) ist im Wesentlichen auf die operativen Prozessverbesserungen zurückzuführen. Der Free Cash Flow war mit EUR 27 Mio. deutlich positiv - der erwirtschaftete Überschuss wurde zur Reduzierung der Finanzverbindlichkeiten genutzt. Der Vorstand wird aufgrund dieser positiven Entwicklung auf der morgigen Hauptversammlung die Auszahlung einer Dividende in der Höhe von EUR 0,20 vorschlagen. Die EBIT-Marge lag mit 2,2 % unter dem Vorjahresniveau (2005/06: 3,0 %). Der Jahresüberschuss erreichte im Geschäftsjahr 2006/07 EUR 1,5 Mio. (EUR 6,3 Mio. im Geschäftsjahr 2005/06). Die Bilanzsumme zum Stichtag 31.3.2007 verkürzte sich durch die Reduktion des Umlaufvermögens von EUR 258,8 Mio. (Stichtag 31.3.2006) auf EUR 232,9 Mio. Gesteigert wurde hingegen trotz Ausschüttung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2005/06 in Höhe von EUR 0,85 pro Aktie die Eigenkapitalquote auf 23,2 % (Vorjahr 20,7 %). Zufriedenstellende, stabile Auftragslage. Eybl International konnte sich im abgelaufenen Geschäftsjahr - vor allem in der Zusammenarbeit mit den deutschen Automobilherstellern der Premiumklasse BMW und Audi - weiter als prozessstabiler Anlauf- und Serienlieferant positionieren und zahlreiche neue Aufträge verzeichnen. Der Auftragseingang von EUR 311 Mio. lag trotz der Verschärfung der bereits beschriebenen Marktsituation annähernd auf Vorjahresniveau (EUR 323 Mio.). Auch der bereinigte Auftragsstand von EUR 1.040 Mio. zum Stichtag 31.3.2007 (Vorjahr EUR 1.050 Mio.) wurde auf konstantem Niveau gehalten. Unternehmenskennzahlen der Eybl International AG Kennzahl 2006/07 2005/06 2004/05 Umsatz (in EUR Mio.) 332,8 345,3 332,5 EBIT (in EUR Mio.) 7,4 10,4 10,3 EBIT-Marge in % 2,2 3,0 3,1 EBITDA (in EUR Mio.) 24,2 25,4 20,2 EBITDA-Marge in % 7,3 7,3 6,1 EGT (in EUR Mio.) 0,7 3,4 6,5 Jahresüberschuss (in EUR Mio.) 1,5 6,3 7,3 Bilanzsumme (in EUR Mio.) 232,9 258,8 206,9 Eigenkapitalquote in % 23,2 20,7 31,0 Return on Capital Employed / ROCE in % 5,6 7,7 8,8 Anzahl der Mitarbeiter 4.199 4.104 4.251 Dividende je Aktie EUR 0,20* 0,85 - Earnings per Share (per Stichtag) 0,41 1,76 2,02 Auftragseingang (in EUR Mio.) 311 323 541 *) Vorschlag des Vorstandes an die Hauptversammlung am 28.6. Über Eybl International: Die an der Wiener Börse notierte Eybl International AG ist ein international anerkannter Hersteller von Interieurteilen für den automobilen Innenraum, der auf die Produktion von Autotextilien, die Konfektion von Sitzbezügen aus Stoff oder Leder bzw. Stoff/Leder-Kombinationen und den Bezug spezieller Interieurteile spezialisiert ist. Die Gesellschaft mit der Zentrale in Krems a. d. Donau / Niederösterreich beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter/innen an 15 Standorten, davon 11 Produktionsstandorte in Österreich, Ungarn, Rumänien, Deutschland und der Slowakei. Sämtliche Standorte sind nach den extrem strengen Zertifizierungsvorgaben für die Automobilindustrie auditiert. In Deutschland, Frankreich, Spanien und U.K. bestehen Vertriebsniederlassungen. Eybl International ist heute eines der größten österreichischen Unternehmen der Autozuliefererbranche sowie der umsatzstärkste Textilhersteller Österreichs. Ende der Mitteilung euro adhoc 27.06.2007 08:30:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Eybl International AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Eybl International AG Investor Relations Robert Gabriel Tel.: +43 (0) 2732 881-300 Fax: +43 (0) 2732 881-79 mailto:robert.gabriel@eybl-international.com Branche: Fachhandel ISIN: AT0000908157 WKN: 914117 Index: WBI, ATX Prime Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: