Kapital & Wert Vermögensverwaltung AG

euro adhoc: Wiener Privatbank Immobilieninvest AG
Sonstiges
WIENER PRIVATBANK PLANT UMWANDLUNG IN SOCIETAS EUROPAEA (SE)

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 24.04.2007 WIENER PRIVATBANK PLANT UMWANDLUNG IN SOCIETAS EUROPAEA (SE) Wien, 24. April 2007. Die Wiener Privatbank Immobilieninvest AG, Österreichs einzige börsenotierte Privatbank, hat mit einem äußerst erfolgreichen Rumpfgeschäftsjahr 2006 die positive Entwicklung fortgesetzt. Die in Zukunft stärkere gesamteuropäische Ausrichtung soll durch die Umwandlung in eine Societas Europaea (SE) unterstrichen werden. Mit der Bestellung von Mag. Sascha Herczegh in den Vorstand der Bank wird zudem der von ihm verantwortete, wachstumsstarke Investment Banking-Bereich aufgewertet. Im Rumpfgeschäftsjahr 10-12/2006 (01.10.2006 - 31.12.2006) erzielte der Wiener Privatbank-Konzern einen Jahresüberschuss von EUR 2,41 Mio., während dieser im Geschäftsjahr 2005/06 EUR 4,34 Mio. (01.10.2005 - 30.09.2006) betragen hatte. Der Wiener Privatbank ist es somit in nur drei Monaten gelungen, bereits 56 % des Gesamtjahresertrages des bisherigen Rekordjahres 2005/06 zu erwirtschaften. Das Ergebnis je Aktie belief sich im Rumpfgeschäftsjahr 10-12/2006 auf EUR 0,52, nach EUR 0,93 in der 12-Monats-Periode des Geschäftsjahres 2005/06. Die Gesamtanzahl der Aktien belief sich per 31.12.2006 auf 4.606.078 Stück. Der Vorstand wird der Hauptversammlung aufgrund dieser positiven Ergebnisentwicklung eine Dividende von EUR 0,95 je Aktie für die Periode 2005/06 und das Rumpfgeschäftsjahr 10-12/2006 vorschlagen, was einer Steigerung von 63 % gegenüber der Dividende des Geschäftsjahres 2004/05 (EUR 0,60) entspricht. Die Bilanzsumme des Wiener Privatbank-Konzerns erhöhte sich im Rumpfgeschäftsjahr 10-12/2006 (01.10.2006 - 31.12.2006) auf EUR 139,55 Mio., nach EUR 119,54 Mio. im Geschäftsjahr 2005/06 (01.10.2005 - 30.09.2006). Das Eigenkapital inklusive Fremdanteile stieg von EUR 50,20 Mio. 2005/06 auf EUR 52,61 Mio., sodass zum Bilanzstichtag 31.12.2006 eine Eigenkapitalquote von 38 % ausgewiesen wurde. Die Wiener Privatbank strebt - vorbehaltlich der Zustimmung der FMA - den Status der ersten Societas Europaea (SE) unter den Banken in Österreich an. Ein entsprechender Antrag wird der kommenden Hauptversammlung vorgelegt. Mit der Umwandlung der Wiener Privatbank in eine Societas Europaea soll die in Zukunft stärkere europäische Ausrichtung unterstrichen werden. Vor allem im Bereich Real Estate Services wird die Wiener Privatbank ihre Aktivitäten im Ausland künftig verstärken. Darüber hinaus bietet die SE die Möglichkeit eines aktiveren Aufsichtsrates als es das österreichische Aktiengesetz vorsieht. Aufgrund des Wachstums in allen Geschäftsfeldern und den weiteren Expansionsperspektiven hat der Aufsichtsrat eine Erweiterung des Vorstandes der Wiener Privatbank beschlossen: Mit Wirkung vom 23.04.2007 wurde Mag. Sascha Herczegh zum Mitglied des Vorstandes bestellt. Der 37-jährige gebürtige Steirer wird für das Geschäftsfeld Investment Banking verantwortlich zeichnen. Der studierte Betriebswirt ist seit September 2005 in der Wiener Privatbank tätig und leitete bereits bisher das Capital Markets-Team. Davor arbeitete Herczegh in der Bank- und Consulting-Branche. Der Vorstand der Wiener Privatbank besteht damit aus MMag. Dr. Helmut Hardt, Mag. Josef Halbmayr sowie Mag. Sascha Herczegh. Für das angelaufene Geschäftsjahr 2007 (01.01.2007 - 31.12.2007) rechnet die Wiener Privatbank mit einem weiterhin attraktiven Marktumfeld und einer positiven Unternehmensentwicklung. Neben dem Ausbau des Investment Banking-Geschäfts und der angestrebten Internationalisierung des Unternehmens sollen die Aktivitäten in den übrigen Kerngeschäftsfeldern ausgebaut werden. Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2007 eine weitere Ergebnisverbesserung. Ende der Mitteilung euro adhoc 24.04.2007 08:15:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Kapital & Wert Vermögensverwaltung AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Wiener Privatbank Immobilieninvest AG, MMag. Dr. Helmut Hardt, Mitglied des Vorstandes - helmut.hardt@wienerprivatbank.com, Mag. Josef Halbmayr MBA, Mitglied des Vorstandes - josef.halbmayr@wienerprivatbank.com, Mag. Sascha Herczegh, Mitglied des Vorstandes - sascha.herczegh@wienerprivatbank.com, T +43/1/534 31 - 0, F 43/1/ 534 31 - 710, office@wienerprivatbank.com, www.wienerprivatbank.com Hochegger|Financials, Mag. (FH) Roland Mayrl - r.mayrl@hochegger.com, T +43/1/504 69 87 - 31, F +43/1/505 47 01-4031, financials@hochegger.com, www.hocheger-financials.com Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: AT0000741301 WKN: 074130 Index: Standard Market Auction, WBI Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: