GKN Driveline

GKN Drivelines Technologie - eine Schlüsselstellung in Paris

    Paris (ots/PRNewswire) - GKN Driveline Technologie findet man in mehr als 60 Prozent der 70 neuen Serienmodelle, deren Markteinführung auf der diesjährigen Internationalen Motor Show in Paris geplant ist.

      (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20101004/DE75892LOGO )
      (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20101004/DE75892LOGO )

    Aufgrund der letzten wirtschaftlichen Trends wird erwartet, dass die Fahrzeug-hersteller eine Rekordzahl von Modellen auf der diesjährigen Pariser Show enthüllen werden. Dabei reicht die Bandbreite von Superkleinwagen und SUV bis hin zu Premiumfahrzeugen.

    Über 60 Prozent der Fahrzeuge, die erstmals in Paris vorgestellt werden, profitieren von der Technologie der GKN Driveline.

    "Die Pariser Show stellt einen Rekordauftritt des schnell wachsenden Produkt-portfolios der Antriebskomponenten von GKN Driveline dar", kommentiert Jim Voeffray, Sales und Marketing Director GKN Driveline,. "Während die Messebesucher sich eher auf die individuellen Eigenschaften der neuen Modelle konzentrieren werden, schauen die Hersteller mehr als bisher darauf, wie mit grösserer Effizienz und geringeren Kosten mehr geboten werden kann. Auf diesem Gebiet haben wir in den vergangenen Jahren fortwährend herausragende Ergebnisse erzielt".

    Von Volkswagens neuem Passat (Seitenwellen) über den Audi A7 Sportback (Direct Torque Flow und Seitenwellen) und Peugeots pfiffigem 3008 HYbrid4 (Elektrische Hinterachse) bis hin zu Renaults preiswertem SUV und dem Dacia Duster (EMCD, PTU und Längswelle) - Paris ist eine hervorragende Showbühne für die Technologie der GKN Driveline.

    Rob Rickell, Global Engineering Director GKN Driveline, betont: "Seit der Einführung des Autos vor 125 Jahren hat die Industrie noch nie solche Herausforderungen erlebt wie heute. Vor dem Hintergrund, dass Mobilität und Transport für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts von zentraler Bedeutung sind, ist die Forderung, Fahrzeuge mit dramatisch geringerem Kraftstoffverbrauch und Emissionen zu entwickeln, zwingend erforderlich".

    Dies hat erhebliche Konsequenzen für GKN Driveline und führte zur Entwicklung einer Vielzahl von neuen Fahrstrang-Technologien. Diese helfen den Fahrzeugherstellern, die Forderung nach Kraftstoffeinsparungen und verringerten CO2-Emissionen in konventionellen Verbrennungsmotoren zu erfüllen. Zudem unterstützt es die Entwicklung von Elektro- und Hybrid-Antrieben".

    Jim Voeffray fügt hinzu, dass GKN Driveline eine enorme Produktpalette von in der Branche führenden Fahrstrang-Produkten entwickelt habe. Sie seien für die speziellen Anforderungen aller Fahrzeughersteller wie Tata mit seinem Nano bis hin zu Lamborghini und seinem neuen Murcielago ausgelegt.

    "Unsere umfangreichen weltweiten Entwicklungskapazitäten stehen allen Fahrzeug-herstellern zur Verfügung", sagt Jim Voeffray. "Wir sind stolz darauf, für die selbst anspruchsvollsten technischen Zielsetzungen mit unseren Forschungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Lösungen bieten zu können. Und dennoch bleiben wir im mit dem Kunden vereinbarten Kostenrahmen".

    Die Produktsegmente der GKN Driveline umfassen:

@@start.t1@@      CVJ Systems
      -- Die Gleichlaufgelenk-Systeme der GKN Driveline bieten entscheidende
          Vorteile durch Bauraum-, Gewichts- und Kraftstoffeinsparungen für
          einen verbesserten Wirkungsgrad des Antriebs
      -- GKN Driveline liefert die umfangreichste Produktpalette an
          Gleichlaufgelenk-Systemen, die sowohl im extrem kostengünstigsten Pkw
          als auch im hochentwickelten Premiumfahrzeug zu finden sind
      AWD Systems
      -- GKN Driveline bietet umfassende Allrad-Systeme
      -- GKN Drivelines Allradkupplungen verbessern Fahrzeughandling,
          Stabilität und Traktion durch die gleichmässige Verteilung des
          Kraftflusses bei gleichzeitiger Verbesserung des NVH Verhaltens
      Trans Axle Solutions
      -- GKN Driveline stellt langlebige Differenziale her und hat die grösste
          Auswahl an Sperrdifferenzialen - vom kleinsten Super LSD bis hin zum
          grössten elektronisch sperrbaren Differenzial
      -- GKN Driveline ist führend in Zukunftstechnologien wie beispielsweise
          bei Electronic Torque Vectoring
      eDrive Systems
      -- GKN Driveline zählt zu den Pionieren der elektrischen und
          Hybrid-Antriebsstrangtechnologie und hat bisher 200.000 Fahrzeuge
          damit ausgerüstet
      -- GKN Drivelines eDrives sind für die neue Generation von elektrischen
          und Hybrid-Fahrzeugen ausgelegt, die weniger Kraftstoff benötigen und
          niedrige Emissionswerte aufweisen@@end@@

    Über GKN Driveline

    GKN Driveline ist der weltweit führende Anbieter von Antriebssystemen und -lösungen für die Automobilindustrie. Als globaler Zulieferer der führenden Fahrzeughersteller entwickelt, fertigt und liefert GKN Driveline eine grosse Bandbreite an Antriebsystemen - angefangen vom kleinsten, extrem kostengünstigen PKW bis hin zum hochentwickelten Premiumfahrzeug mit den anspruchvollsten Anforderungen an die Fahrdynamik.

    GKN Drivelines CVJ Systems, AWD Systems, Trans Axle Solutions und eDrive Systems sind der globale Massstab für die Automobilindustrie.

    Weitere Information finden Sie unter: http://www.gkndriveline.com

    Über den GKN-Konzern

    GKN plc ist ein globaler Technologiekonzern, der vor allem in den Bereichen Automobil, OffHighway und Luftfahrt tätig ist. Er verfügt über Produktionsstätten in über 30 Ländern und beschäftigt rund 38.000 Mitarbeiter in Tochtergesellschaften und Joint Ventures. Der Umsatz betrug zum Stichtag 31. Dezember 2009 5,4 Milliarden Euro. GKN plc ist an der Londoner Börse    notiert.

    Weitere Information finden Sie unter: http://www.gkn.com

ots Originaltext: GKN Driveline
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Paul Dinwiddy, Global Communication Director, GKN
Driveline, Tel:+44-1527-533-646, Mobile: +44-7801-077-523,
Email:paul.dinwiddy@gkndriveline.com; Medienkontakt - Deutschland:
Peter Richter,AutoCom Deutschland, Tel: +49-(0)2224-919-8091, Mobile:
+49-160-9020-3282,Email: peter.richter@autocom-deutschland.de;
Medienkontak - Nord- undSüdamerika: Larry Weis oder Craig Miner,
AutoCom Associates, Tel:+1-248-647-8621, Mobile: +1-248-705-4448,
Email: lweis@usautocom.com odercminer@usautocom.com; Medienkontakt -
Europa: Simon Pearson, Tel:+44-207-861-3158, Mobile:
+44-7836-744-192, Email: simon@s-pearson.com



Das könnte Sie auch interessieren: