GKN Driveline

GKN Driveline stellt langlebigere Dichtmanschetten für Gleichlaufgelenke vor

Redditch, England (ots/PRNewswire) - - Neuer Werkstoff für die nächste Generation von Dichtungskonstruktionen Kurz nach der Vorstellung der 'Breaktrough Countertrack(TM) und Crosstrack(TM)' Technologie für Gleichlaufgelenke gibt GKN Driveline die Entwicklung eines weiteren neuen Antriebsstrangproduktes bekannt. Die neue flexible Dichtungs- bzw. Schutzmanschettenkonstruktion für Gleichlaufgelenke bietet einen verbesserten Schutz des Bauteils und erhöht dessen Lebensdauer erheblich. Für GKN Driveline Kunden bieten die neuen Manschetten aus TPE (Thermo-Plastic Elastomer) kleinere Abmessungen und erhöhte Verschleissfestigkeit des Gleichlaufgelenks durch folgende Funktionsmerkmale: -- Hohe Betriebstemperatur - bis zu 140 Grad Celsius -- Hohe Schlagfestigkeit - selbst bei Schlägen mit hoher Geschwindigkeit, beispielsweise durch Steine -- Überlegene Bruchfestigkeit -- Hohe Rotationsstabilität -- Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Innendruckänderungen Im Vergleich zur herkömmlichen Manschette aus Gummi bietet die TPE-Manschette zusätzlichen Schutz bei Transport und Fahrzeugmontage sowie eine konstantere Werkstoffqualität. Die Wiederverwendung von TPE während der Produktion ist allgemein üblich. Rob Rickell, Leiter der Driveshaft Engineering Abteilung bei GKN Driveline, meinte: "Das Dichtungssystem eines Gleichlaufgelenks ist die anfälligste Komponente innerhalb des Antriebsstranges. Für die Lebensdauer unserer neuen Gleichlaufprodukte ist sie von entscheidender Bedeutung und erfordert höchste Aufmerksamkeit bei Konstruktion und Werkstoffwahl. Dabei muss stets das Zusammenwirken von Gleichlaufgelenk und Manschette beachtet werden. Die Vorstellung von TPE-Manschetten zur Abdichtung unserer Gleichlaufgelenke ermöglicht uns, die höchsten der heutigen Leistungsanforderungen zu übertreffen. Damit sind wir schon jetzt für künftige Anforderungen unserer Kunden gerüstet. Dass dies kurz nach der Vorstellung unserer 'bahnbrechenden Countertrack(TM) und Crosstrack(TM) Technologie erfolgt, stellt einen enormen Fortschritt dar, auf den wir stolz sind." Redaktionelle Hinweise GKN Driveline ist das grösste Unternehmen innerhalb der GKN Group und weltweit führend bei Konstruktion und Produktion von Bauteilen und Systemen des Antriebsstrangs. GKN Driveline fertigt Seitenwellen, Antriebswellen, mechanisch und elektronisch gesteuerte Drehmomentregelsysteme und Zahnradkomponenten. GKN Driveline ist ein Global Tier-One Supplier mit einem Jahresumsatz (2004) von GBP2,2 Mrd. (3,2 Milliarden Euro). Das Unternehmen mit Sitz in Redditch (Vereinigtes Königreich) beschäftigt 21.000 Mitarbeiter und beliefert von seinen 49 Werken in 31 Ländern alle wichtige Automobilhersteller. Pkw- und Klein-LKW-Antriebsstränge besitzen zwischen zwei und sechs Antriebswellen mit verschiedenen Gleichlaufgelenken je Welle. GKN Driveline ist weltweit führender Zulieferer von Antriebswellen mit Gleichlaufgelenken, die für Kraftübertragung vom Motor auf die Räder sorgen. Die wichtigsten Antriebswellenprodukte sind: Halbwellen (Seitenwellen) zur Kraftübertragung auf die rechte und linke Fahrzeugseite, und Antriebswellen zur Kraftübertragung nach vorn und hinten beim Fahrzeugen mit Heckantrieb, Allradantrieb oder 4x4-Antrieb. Weiterführende Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.gkndriveline.com . Website: http://www.gkndriveline.com ots Originaltext: GKN Driveline Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Paul Dinwiddy, GKN Driveline Headquarters, Tel. + 44-1527-533-646, Email paul.dinwiddy@gkndriveline.com ; Ansprechpartner Presse: Nord-, Mittel- und Südamerika: Larry Weis, AutoCom Associates (Detroit), Tel. +1-248-647-8621, Email lweis@usautocom.com ; Europa: Simon Pearson, Bell Pottinger (Vereinigtes Königreich), +44-207-861-3158, spearson@qbo-bellpottinger.co.uk ANMERKUNG AN DIE REDAKTION: Grafiken und Vorlagen sind auf Nachfrage erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren: