Biella-Neher Holding AG

DGAP-Adhoc: Biella mit markantem Anstieg des Ordnerumsatzes im 1. Halbjahr 2014

Biella-Neher Holding AG  / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

26.08.2014 17:50

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR
---------------------------------------------------------------------------

Ad hoc-Mitteilung
Brügg/Biel, 26. August 2014


Brügg/Biel, 26. August 2014 - Die Biella-Neher Holding AG (Biella Group),
grösster europäischer Hersteller von Ordnern und Ringbüchern, konnte im
ersten Halbjahr 2014 den Ordnerumsatz markant steigern. Auch der
Gesamtumsatz hat - bereinigt um Desinvestitionseffekte aus dem Vorjahr -
erfreulich zugelegt. Dazu haben wesentlich zwei weitere strategisch
bedeutsame Unternehmensakquisitionen beigetragen, die im laufenden Jahr
erfolgten. Biella konnte sich damit erfolgreich gegen die strukturell
rückläufige Nachfrage im Papier-, Büro- und Schreibwarenmarkt behaupten.

Nachdem Biella bereits im Jahr 2012 die deutsche Falken-Gruppe erworben
hatte, ist es im laufenden Jahr gelungen, von der französischen Groupe
Hamelin - dem bisher drittgrössten europäischen Ordnerhersteller - das
gesamte Private Label- und No Name-Ordnergeschäft zu übernehmen. Des
Weiteren wurde in der Schweiz das Ordnerliefergeschäft von Carpentier
erworben. Biella konnte damit ihre strategische Marktposition im
europäischen Ordnermarkt weiter ausbauen. Das Unternehmen ist heute der mit
Abstand grösste Hersteller von Ordnern in Europa.

Obwohl die Effekte aus den Akquisitionen erst teilweise eingeflossen sind,
konnte der Ordnerumsatz im ersten Halbjahr um 15% gegenüber dem Vorjahr
gesteigert werden. Insgesamt beliefen sich die Umsatzerlöse der Biella
Group im ersten Semester 2014 auf CHF 82.1 Mio. (Vorjahr: CHF 91.2 Mio.).
Bereinigt um die in den Vorjahreszahlen noch enthaltenen Umsätze der
veräusserten Geschäftsbereiche Softplastik und Grosshandel Polen ist der
Umsatz gesamthaft um 2.5% gestiegen.

Das Betriebsergebnis (EBIT) der Biella Group lag per 30. Juni 2014 bei CHF
-2.7 Mio. (Vorjahr: CHF -3.2 Mio.). Diese Verbesserung ist im Wesentlichen
auf den Wegfall der Belastungen aus den veräusserten Geschäftsbereichen
zurückzuführen. Darüber hinaus beginnen sich die Ende letzten Jahres
eingeleiteten Kostensparmassnahmen positiv auszuwirken. Diesen Einsparungen
stehen allerdings noch Aufwendungen für die Integration der akquirierten
Geschäftsbereiche gegenüber. Das Konzernergebnis beläuft sich im ersten
Halbjahr auf CHF -2.5 Mio. (Vorjahr: CHF -3.2 Mio.). Bei der Beurteilung
des Halbjahresergebnisses ist zu beachten, dass die Erfolgsrechnung im
ersten Semester saisonbedingt traditionell schlechter ist und sich in der
umsatz- und ertragsstarken zweiten Jahreshälfte jeweils erheblich
verbessert.

Die zweite Jahreshälfte wird stark von der Integration der beiden
Neuakquisitionen und einem Grossprojekt zur Vereinfachung und
Zusammenfassung der organisatorischen Strukturen in Deutschland geprägt
sein. Nachfrageseitig ist auch für die nächsten Monate mit keiner
wesentlichen Belebung, die über den genannten saisonalen Effekt hinaus
geht, zu rechnen. Biella geht jedoch unverändert davon aus, dass 2014 eine
weitere Verbesserung der EBIT-Marge erreicht wird.

Kennzahlen der Biella Group 1. Semester 2014

                           Jan-Juni    Jan-Juni   Veränderung   Jan-Dez
                             2014        2013                    2013
Erfolgsrechnung           in Mio CHF   in Mio CHF   in %       in Mio CHF
Nettoumsatz                   82.1         91.2     -10%          191.2
Betriebsergebnis EBIT         -2.7         -3.2      14%          -0.9
Konzernergebnis               -2.5         -3.2      20%          -1.2


                           30.06.2014   30.06.2013 Veränderung  31.12.2013
Bilanz                     in Mio CHF   in Mio CHF    in %      in Mio CHF
Umlaufvermögen                 72.0         76.6      -6%          79.7
Anlagevermögen                 53.4         58.9      -9%          55.0
Total Aktiven                 125.4        135.5      -7%         134.7
Fremdkapital                   52.3         61.0      -14%         57.7
Eigenkapital                   73.1         74.5      -2%          77.0
Total Passiven                125.4        135.5      -7%         134.7


Nettoverschuldung/-liquidität  -3.8        -11.7      68%          12.9


Die Biella Group zählt zu den bedeutendsten und leistungsstärksten
europäischen Anbietern von Büroartikeln. Die Gruppe verfügt über
Produktionsstandorte in Deutschland, der Schweiz, Polen, Grossbritannien
und Rumänien, über Logistikzentren in Cottbus (D), Brügg (CH), Wiener
Neustadt (A) und Enkhuizen (NL) sowie über ein europaweites Vertriebsnetz.
Gruppenweit beschäftigt Biella im Jahresdurchschnitt rund 900
Mitarbeiter/-innen.

Die Biella-Neher Holding AG ist an der Berner Börse BX Berne eXchange
kotiert (Symbol: BLLN, Valor: 151948s, ISIN: CH0001519484).

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Biella Group                Sekretariat Gruppenleitung
Biella-Neher Holding AG     Tel.: +41 32 366 3 404 oder 251
Erlenstrasse 44, Postfach   E-Mail: communications@biella.eu
CH-2555 Brügg


26.08.2014 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EQS veröffentlicht regulatorische Mitteilungen, Medienmitteilungen
mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen.
Die EQS Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1'300
börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit.
Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter
http://switzerland.eqs.com/de/News

---------------------------------------------------------------------------

Sprache:                Deutsch
Unternehmen:            Biella-Neher Holding AG
                        Erlenstrasse 44
                        2555 Brügg
                        Schweiz
Telefon:                +41 32 366 33 33
Fax:                    +41 32 366 32 10
E-Mail:              info@biella.ch
Internet:            www.biella.ch
ISIN:                   CH0001519484
Valorennummer:
Börsen:                 BX

Ende der Mitteilung                             EQS Group News-Service

---------------------------------------------------------------------------

 



Weitere Meldungen: Biella-Neher Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: