Biella-Neher Holding AG

EANS-Adhoc: Biella-Neher Holding AG
Biella auf Kurs - strategisches Umsatzwachstum und Übernahme der Falken-Gruppe setzen Akzente


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
02.05.2012

Brügg/Biel, 2. Mai 2012 - Am 30. April 2012 hat die Generalversammlung der
Biella-Neher Holding AG stattgefunden. Alle Traktanden wurden im Sinne des
Verwaltungsrates gutgeheissen. In den ersten drei Monaten konnte Biella den
Absatz - trotz in vielen Ländern schwacher Wirtschaftsentwicklung - abermals
steigern. Das herausragende Ereignis war jedoch die Übernahme der Falken-Gruppe
per 30. März 2012 - mit Werken in Deutschland, Grossbritannien und Rumänien. Das
Gesamtjahr 2012 wird für Biella stark von der Integration des neuerworbenen
Geschäftes und der Standorte geprägt sein. Eine aussagekräftige Prognose für das
Gesamtjahr ist daher zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht möglich. 

Am 30. April 2012 fand die 112. Generalversammlung der Biella-Neher Holding AG
am Sitz der Gesellschaft in Brügg/Biel statt. Alle Traktanden wurden im Sinne
der Anträge des Verwaltungsrates gutgeheissen. Die Versammlung stand ganz im
Zeichen der erfolgreichen strategischen Entwicklung des Unternehmens. Nachdem
bereits im letzten Jahr die Umsätze (währungsbereinigt) - getrieben vom Wachstum
in den strategischen Zielmärkten Zentraleuropa und bei internationalen
Bürobedarfshandelskunden (Globals) - erfreulich zulegen konnten, wurde mit der
per 30. März 2012 erfolgten Übernahme der Falken-Gruppe von der deutschen
Herlitz PBS AG ein markanter Wachstumsschritt vollzogen. Die Biella ist damit
bestens für ihre weitere Entwicklung als bedeutender und leistungsfähiger
europäischer Hersteller von Büroartikeln positioniert.

Die wirtschaftliche Entwicklung in Europa hat sich im laufenden Jahr - mit
starken Unterschieden zwischen den Ländern - insgesamt weiter verlangsamt.
Lediglich die Märkte in Deutschland und Polen erweisen sich bisher als
bemerkenswert robust. Umso erfreulicher ist es, dass Biella den Umsatz -
bereinigt um Währungsumrechnungseffekte - in den ersten drei Monaten (ohne die
Umsätze Falken-Gruppe) um rund 3% steigern konnte. Getragen wird das Wachstum
nach wie vor von der erfolgreichen Expansion in den strategischen Zielmärkten.
Hingegen wird die Umsatzentwicklung in Holland, mit einem hohen Anteil am
besonders konjunkturempfindlichen Individualgeschäft, aber auch in der Schweiz
spürbar vom schwachen Wirtschaftsverlauf beeinflusst. Gleichzeitig hält der
starke Auftrieb bei den Rohstoffpreisen, der bislang noch nicht in den
Absatzpreisen weitergegeben werden konnte, mit dem Erreichen neuer Höchststände
unvermindert an.

Das Gesamtjahr 2012 wird in erheblichem Umfang von der Eingliederung der
Falken-Gruppe mit ihren drei Produktionsstandorten in Deutschland,
Grossbritannien und Rumänien in die Biella Group geprägt sein. Dies wird neben
ersten Synergien mit hohen Integrationsaufwendungen verbunden sein, die das
Ergebnis belasten werden. Eine aussagekräftige Prognose für die
Ergebnisentwicklung ist daher zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
================================================================================
Die Biella Group zählt mit der Akquisition der Falken-Gruppe zu den
bedeutendsten und leistungsstärksten europäischen Anbietern von Büroartikeln.
Die Gruppe verfügt über Produktionsstandorte in Deutschland, der Schweiz,
Ungarn, Polen, Grossbritannien und Rumänien, über Logistikzentren in Brügg/Biel,
Wiener Neustadt, Warschau und Enkhuizen (NL) sowie über ein europaweites
Vertriebsnetz. Gruppenweit beschäftigt Biella im Jahresdurchschnitt rund 1'100
Mitarbeiter/-innen. Die Biella-Neher Holding AG ist an der Berner Börse BX Berne
eXchange kotiert (Symbol: BLLN, Valor: 151948s, ISIN: CH0001519484).

Rückfragehinweis:
Biella Group
Biella-Neher Holding AG
Erlenstrasse 44, Postfach
CH-2555 Brügg
www.biella.eu

Sekretariat Gruppenleitung
Tel +41 32 366 3 404 oder 251
E-Mail: communications@biella.eu

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Biella-Neher Holding AG
             Erlenstrasse 44
             CH-2555 Brügg
Telefon:     +41 32 366 33 33
FAX:         +41 32 366 33 61
Email:    info@biella.ch
WWW:      www.biella.eu
Branche:     Papier & Verpackung
ISIN:        CH0001519484
Indizes:     
Börsen:      Börse: BX Berne eXchange 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Weitere Meldungen: Biella-Neher Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: