Biella-Neher Holding AG

Biella Group vereinfacht die Vertriebsstrukturen und nimmt Erweiterungsbau der Fabrik in Ungarn in Betrieb

Zusammenführung der beiden deutschen Vertriebsgesellschaften am neuen Standort Leopoldshöhe in Nordrhein-Westfalen

    Brügg (ots) - Die Biella Group hat entschieden, ihre Vertriebsstruktur im deutschen Markt zu vereinfachen. Per 1. März 2009 werden die bisher organisatorisch und geografisch getrennten Betriebsstandorte der Donau Design GmbH, Dossenheim, und Biella Deutschland GmbH, Oerlinghausen, am neuen Standort Leopoldshöhe (Nähe Bielefeld) zusammengelegt. Damit entsteht eine schlagkräftige Vertriebsorganisation, die der starken Bedeutung des deutschen Marktes im Rahmen der Europa-Strategie der Biella Group Rechnung trägt. Die Geschäftsfelder erstrecken sich auf Individual-, Office- und Schulprodukte. Die Donau Design GmbH (D) bleibt als Rechtseinheit für das Geschäft mit Kunden im Segment der modernen Vertriebswege erhalten.

    Umstellung des Vertriebs im ungarischen und kroatischen Markt auf Direktbelieferung

    Ebenfalls gestrafft wird der Vertrieb in Ungarn und Kroatien. Ab sofort wird der Verkauf auf eine effiziente Direktvertriebsstruktur umgestellt. In beiden Ländern konnten bedeutende Grosshändler als Vertriebspartner gewonnen werden. Diese werden fortan logistisch - ohne Umweg über die ungarische bzw. kroatische Landesvertriebsgesellschaft der Biella - direkt aus den Fabriken bzw. Logistikzentren der Biella Group beliefert. Die Biella Group nutzt damit die Chancen zur Prozessvereinfachung und für weiteres, ertragsorientiertes Wachstum, die sich aus der schnell voranschreitenden Entwicklung der Handelsstrukturen in diesen Ländern ergeben haben. Gleichzeitig schärft die Biella ihr Profil als leistungsfähiger europäischer Hersteller. Das operative Geschäft der beiden Landesvertriebsgesellschaften Biella Hungaria Kft. und Donau Design d.o.o. (Kroatien) wird entsprechend mit sofortiger Wirkung eingestellt.

    Erweiterung der Fabrik in Ungarn

Im Bereich der Produktion wird Ende Januar 2009 schrittweise der Erweiterungsbau der voll ausgelasteten Biella-Fabrik im ungarischen Kimle eröffnet. Damit wird insbesondere auch die strategische Positionierung der Biella im Segment der grossen internationalen Bürobedarfskunden ausgebaut. Wir sind überzeugt, mit diesen vertrieblichen Neustrukturierungen und der Produktionserweiterung den Kundenbedürfnissen noch besser zu dienen und die Kosteneffizienz der Biella Group weiter zu stärken.

ots Originaltext: Biella-Neher Holding AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Biella-Neher Holding AG
Marco Arrigoni, CEO
Tel.:      +41/32/366'32'52
Mobile:  +41/79/403'58'44
Inernet: www.biella.eu



Weitere Meldungen: Biella-Neher Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: