Facade Innovations Konhäusner Group

Facade Innovations Konhäusner Group wird mit der Fassadengestaltung eines Aufsehen erregenden Entertainmentcenters auf Macao beauftragt

    Wien (ots) -

    Das international führende Unternehmen im Bereich Planung,     Projekt- und Konstruktionsmanagement von Multi-Type-Fassaden     feiert sein 15-jähriges Bestehen

    Bild-Download: http://www3.ots.at/anhang/17450355_hires.jpg

    "Wir sind besonders stolz, dass wir im Rahmen einer internationalen Ausschreibung mit dem Projektmanagement und der Fassadenkonstruktion des 'Grand Lisboa' auf Macao beauftragt worden sind", zeigte sich Helmut Konhäusner, GF für Finanzen und Personal und Sprecher der Facade Innovations Konhäusner Group im Rahmen der Projektpräsentation am Dienstag erfreut. Das Projektvolumen beträgt 55 Millionen Euro. Das "Grand Lisboa" ist ein in seiner Art einzigartiges Entertainment-Center und Casino. Der Auftraggeber, die Sociedade de Turismo e Diversoes de Macau, und die Architekten Dennis Lau & Ng Chun Man planten ein unvergleichliches Gebäude, das ab Ende 2006 die Skyline Macaos maßgeblich prägen wird. Dieser besondere Gebäudekomplex besteht aus einem 4-geschossigen Spielcasino und einem Hotel mit 44 Stockwerken, das über mehr als 600 Zimmer verfügt. Mit einer Höhe von 225 Metern wird das "Grand Lisboa" das höchste Gebäude Macaos. Die Fassade des "Grand Lisboa" wird zwischen April und Oktober 2006 errichtet werden.

    Außergewöhnliche Form mit ungewöhnlichem Lichtsystem

    "Das Unterhaltungszentrum wurde in Form eines 103 Meter langen und 54 Meter hohen liegenden Eies entworfen. Das Ei steht in Fernost als Symbol für Spielglückund Reichtum", erklärte Thomas Fruhmann, GF für Technik und Vertrieb der Facade Innovations Konhäusner Group.

    Auf der gesamten Oberfläche von 8.055 m2 wird ein LED-Lichtsystem mit 4-färbigen Pixels installiert, wodurch die komplette Schale des Eies in einen überdimensionalen Bildschirm verwandelt und mit Videoanimationen bespielt werden kann. Um das gesamte Gebäude und im Eingangsbereich werden bis zu 20 Meter hohe, zu Bögen stilisierte, Lotusblättern errichtet. Die Lotusblüte, ebenfalls ein Symbol des Glücks, beschreibt auch die Form des Hotelturms bis auf 225 Meter.

    Fünfzehn erfolgreiche Jahre

    Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 entwickelte sich die Facade Innovations Konhäusner Group zum "Top 5" Unternehmen der internationalen Baubranche im Bereich Planung, Konstruktion und Projektmanagement von Multi-Type-Fassaden in Europa, dem Nahen Osten, Asien und zukünftig weltweit. Neben ästhetisch anspruchsvollem Design, hoher Qualität bei Entwicklung und Planung von Fassaden ist vor allem die einwandfreie und reibungslose Montage besonders wichtig.

    Neben der Gestaltung des Berliner Reichstagsgebäudes, die in Zusammenarbeit mit der Waagner Biró AG gelang, entwickelte, plante und führte das Unternehmen unter anderem die Idea Store Bibliotheken im Zentrum Londons oder das King Abdul Aziz Endowment in Mekka aus.


ots Originaltext: Facade Innovations Konhäusner Group
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Facade Innovations Konhäusner Group
Karin Ahamer
Wagramer Straße 17 - 19, 1220 Wien
Tel.: +43/1/402 79 88
Fax:  +43/1/402 79 88 46
mailto:karin.ahamer@facadeinn.com
www.facadeinn.com

ThinkTank! PR & Consulting
Mag. Gabriele Knoll
Witthauergasse 25, 1180 Wien
Tel.: +43/1/470 60 14
Fax:  +43/1/470 60 14 17
mailto:knoll@knoll.vienna.at



Das könnte Sie auch interessieren: