LINK Financial

LINK Financial expandiert nach Deutschland

London (ots/PRNewswire) - LINK Financial Group, ein europaweit führender Forderungsverwalter gibt heute die geplante Öffnung einer Niederlassung in Köln bekannt, was die Reichweite des Unternehmens auf dem europäischen Festland weiter steigern wird. Die deutsche Niederlassung von LINK wird der sechste europäische Standort des Unternehmens sein und die bereits etablierten Betriebe in London, Madrid, Rom, Caerphilly (Wales) und den Gruppenhauptsitz in Dublin ergänzen. Die Geschäftseröffnung der Kölner Niederlassung ist für September 2007 geplant und die Belegschaft dort soll in den nächsten 3 Jahren auf 250 anwachsen. Die Präsenz in Deutschland wird LINK Zugang zu einem grossen potentiellen Markt geben, auf dem das Unternehmen in notleidende Verbraucherkredite und Hypothekenforderungen investieren kann. Das Unternehmen wird die aufgrund seiner bestehenden bahnbrechenden Plattform für Inkasso-, Prozess- und Kundendienstverwaltung ausserordentlich erfolgreichen Betriebsstandards in einen Markt einführen, dessen Verbraucherkredit auf insgesamt 1,4 Billionen Euro geschätzt wird. Zusätzlich wird die neue Niederlassung die bestehenden Beziehungen des Unternehmens zu einigen der grössten Emittenten in der EU verbessern, welche die Kontinuität und die Standards, die durch LINK auch ihren Betrieben in Deutschland zugute kommen werden, zu schätzen wissen. Phillippe Paillart, Chairman von LINK Financial, sagte: "Wir freuen uns, mit der Expandierung unseres Geschäfts nach Deutschland und der somit kontinuierlichen Ausweitung unserer Reichweite in Europa einen weiteren für unsere Gruppe wichtigen Schritt vorwärts zu machen. Diese Aktion hilft uns, unsere Stellung als ein europäischer Marktführer zu festigen und ist eine wichtige Entwicklung im Hinblick auf unsere ambitionierten Wachstumspläne für die Zukunft." Redaktionelle Hinweise: LINK Financial LINK ist einer der grössten Ankäufer und Verwalter von problematischen und notleidenden Kundenforderungen. Das Unternehmen hat Rechte auf Kreditkartenkonten und Privatdarlehen in Höhe von etwa 4 Milliarden Euro erstanden und vertritt insgesamt mehr als 850.000 individuelle Kunden. LINK ist in über 20 Ländern vertreten und hat Verwaltungsbetriebe in Grossbritannien, Spanien, Italien und Deutschland. Zu den institutionellen Aktionären von LINK gehören Morgan Stanley und Cheyne Capital Management. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Paul Burdell Managing Director LINK Financial +44-(0)20-7793-2670 Andrew Jaques / Nick Denton / Ian Payne Hogarth Partnership Limited +44-(0)20-7357-9477 ots Originaltext: LINK Financial Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Paul Burdell, Managing Director, LINK Financial, +44-(0)20-7793-2670; Andrew Jaques / Nick Denton / Ian Payne, Hogarth Partnership Limited, +44-(0)20-7357-9477

Das könnte Sie auch interessieren: