COLUMBUS FILM AG

Schweizer Film in über zwanzig Länder verkauft - auch nach China

    Zürich (ots) - HEADSMAN heisst der Film des Schweizers Regisseurs Simon Aeby, der bereits vor seinem Schweizer Kinostart in über 20 Länder verkauft worden ist. Das mittelalterliche Epos erzählt die Geschichte von zwei Waisenkindern, Martin und Georg. Ihr Schicksal ist geprägt von den Glaubenskonflikten des 16 Jahrhunderts: Während Georg als Prior die Autorität des Klerus vertritt, versucht die Kirche seinen Freund Martin als Henker ("Headsman") für ihre blutige Repression zu instrumentalisieren. Ihr persönlicher Kampf um Liebe, Glaube und Loyalität wird zum Spiegelbild einer Gesellschaft im Umbruch.

    Inszeniert wurde HEADSMAN, nach einem Drehbuch der österreichischen Autorin Susanne Freund, vom Schweizer Regisseur und Max-Ophüls Preisgewinner Simon Aeby. Gedreht wurde an Originalschauplätzen in Österreich und in Studios in Ungarn. An der internationalen Produktion beteiligt waren sechs europäische Länder, darunter auch die Schweiz. Der englischsprachige Film mit internationaler Besetzung, feiert im Januar in Österreich Premiere und ist ab Februar 2006 in den Schweizer Kinos zu sehen.

ots Originaltext: COLUMBUS FILM AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Selina Willemse
COLUMBUS FILM AG
Steinstrasse 21
8036 Zürich
Tel.         +41/(0)44/462'73'66
Fax          +41/(0)44/462'01'12
E-Mail:    selinawillemse@columbusfilm.ch
Internet: http://www.columbusfilm.ch



Das könnte Sie auch interessieren: