Sparkassen Immobilien AG

euro adhoc: Sparkassen Immobilien AG
Sonstiges
OMV auch künftig größter Mieter der Sparkassen Immobilien AG

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

09.03.2009

Sparkassen Immobilien AG erwirbt neues Head Office der OMV AG und verkauft bestehende OMV-Zentrale am Otto-Wagner-Platz

Die börsenotierte Sparkassen Immobilien AG (Bloomberg: SPI.AV, Reuters: SIAG.VI) hat das von der IC Projektentwicklung entwickelte neue Head Office der OMV AG sowie das am gleichen Gelände liegende Hotel Courtyard Marriott erworben. Die Transaktion erweitert das Portfolio der Sparkassen Immobilien AG um ein hervorragendes Objekt mit einem nachhaltigen, starken und renommierten Mieter.

Die neue Konzernzentrale der OMV AG - eines der größten börsenotierten Industrieunternehmen Österreichs und der führende Öl- und Gaskonzern Mitteleuropas - befindet sich auf dem Gesamtareal VIERTEL ZWEI, welches zwischen der Krieau und dem Messegelände gelegen ist, und einen der meist versprechenden Bürostandorte Wiens darstellt. Der U2-Anschluss ist in unmittelbarer Nähe, und der Handelskai, sowie die Autobahnen A4, A22 und A23 sind schnell erreichbar. Das Projekt, welches eine Gesamt-Mietfläche von über 47.000 m2 bietet, wurde im Jänner 2009 fertig gestellt und mit dem DIVA Award ausgezeichnet. Die OMV AG hat ihre neue Konzernzentrale bereits übernommen und wird den Betrieb und ihre Mitarbeiter in den kommenden Monaten übersiedeln.

Gleichzeitig hat die Sparkassen Immobilien AG das im Areal gelegene Hotel Courtyard Marriott, ein Vier-Sterne-Haus mit 251 Zimmern und Suiten, miterworben. Das Hotel profitiert besonders von der umliegenden Nachbarschaft der Bürogebäude und der Messe Wien.

Parallel zum Kauf des neuen OMV-Head Office wurde Einigung darüber erzielt, den Verkauf der bisherigen OMV-Zentrale an die BLM-IG Bauträger GmbH im ersten Halbjahr 2009 abzuschließen. Das Gebäude befindet sich am Otto-Wagner-Platz 5 im neunten Wiener Gemeindebezirk nahe dem Uni-Campus "Altes AKH" und dem Gebäudekomplex der Oesterreichischen Nationalbank.

Über Details der Verträge und die Kaufpreise wurde bei beiden Transaktionen Vertraulichkeit vereinbart.

Ernst Vejdovszky, Vorstand der Sparkassen Immobilien AG, fasst die jüngsten Transaktionen zusammen: "Wir behalten langfristig den renommierten, starken Großmieter OMV in einem neuen, herausragenden Objekt höchster Qualität und vermeiden mit dem Verkauf der alten OMV-Zentrale übliche technische Leerstände. Damit setzen wir unsere Strategie um, konservativ und langfristig ausgerichtete, stabile Werte für unsere Aktionäre zu schaffen."

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Sparkassen Immobilien AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Investor Relations:
Rebecca Reichmann
Tel.: +43(0)50100-27402
Fax:  +43(0)05100-927402
mailto:rebecca.reichmann@s-immoag.at
wwww.sparkassenimmobilienag.at

Corporate Communications:
Bosko Skoko
Tel.: +43(0)50100-27522
Fax:  +43(0)05100-927522
mailto:bosko.skoko@s-immoag.at
wwww.sparkassenimmobilienag.at

Branche: Immobilien
ISIN:      AT0000652250
WKN:        065225
Index:    ATX Prime, Immobilien-ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Sparkassen Immobilien AG

Das könnte Sie auch interessieren: