DLRG-Jugend

Offensive für bürgerschaftliches Engagement
was-geht-ab.com: Sieben Jugendverbände auf einen Klick

    Bad Nenndorf (ots) - Mit einer gemeinsamen Homepage präsentieren sich die Jugendverbände der sieben Hilfsorganisationen jetzt der Öffentlichkeit. Unter www.was-geht-ab.com können sich Jugendliche per Mausklick über die vielfältigen Angebote der Arbeiter-Samariter-Jugend, Deutschen Jugendfeuerwehr, DLRG-Jugend, des Deutschen Jugendrotkreuzes, der Johanniter-Jugend, Malteser-Jugend und der THW-Jugend informieren.

    "In Zeiten abnehmenden ehrenamtlichen Engagements, zunehmender Alterung  der Gesellschaft und einer Mentalität des Wegschauens ist es wichtig, gemeinsame Wege zu finden, um für bürgerschaftliches Engagement nachhaltig zu werben," erläutert Tim Brinkmann, Bundesvorsitzender der DLRG-Jugend, die Kampagnenidee. Rechtzeitig zum Tag des Ehrenamtes stellt die Aktionsgemeinschaft der sieben Jugendorganisationen das Projekt der Öffentlichkeit vor.

    Das Herz der Kampagne für mehr bürgerschaftliches Engagement von Jugendlichen ist die Homepage www.was-geht-ab.com, mit viel Bewegung und  Kreativität. Hier können sich Mädchen und Jungen einen Überblick über eine Vielzahl ideenreicher Projekte verschaffen, die die Jugendorganisationen als Einzel- oder Gemeinschaftsprojekte besonders vorstellen.

    Mit dieser Internetkampagne bieten sich die Jugendorganisationen zentral  Jugendlichen als Partner für die Erschließung und Gestaltung ihres  Umfeldes auch mit regionalen Veranstaltungen und Ansprechpersonen an.

    Ziele der Aktion sind die Sensibilisierung von Jugendlichen für humanitäre Werte, die Förderung ihres bürgerschaftlichen Engagements und die Nachwuchsgewinnung.

    Ein lustig gestalteter Check-O-Mat hilft den Besucherinnen und Besuchern der Seite herauszufinden, in welchem der Jugendverbände sie am besten zur Heldin oder zum Helden werden können. Viele Informationen über die Arbeit der sieben Jugendverbände, entsprechende Links, ein Forum, E-Cards und ein animierter Bildschirmschoner ergänzen den Internetauftritt. Alle Angebote sind kostenlos und barrierefrei. Barrierefreie Websites erleichtern Jugendlichen mit Sehschwächen die Orientierung.

    Um Jugendliche flächendeckend zu erreichen, wird die ab sofort geschaltete Homepage www.was-geht-ab.com durch die Verteilung von kostenlos erhältlichen Free-Cards bekannt gemacht.

ots Originaltext: DLRG-Jugend
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt und Geschäftsführung der was-geht-ab-Kampagne:
Bundesjugendsekretariat der DLRG-Jugend, Klaus Groß-Weege, Telefon:
05723-955301



Das könnte Sie auch interessieren: