La Perla International Living

La Perla International Living kauft erstklassigen Resort auf Antigua

Amsterdam, Niederlande (ots/PRNewswire) - - Neue Besitzer wollen populären Jolly Harbour weiterentwickeln und vergrössern La Perla International Living, Schöpfer aussergewöhnlicher internationaler Wohnkonzepte, hat Jolly Harbour erworben, eine erstklassige Urlaubsanlage mit Marina, Golfplatz und Strand auf der Insel Antigua und einer der grössten Resorts in der gesamten Karibik. Dies ist nur die letzte einer ganzen Reihe von Zukäufen in den vergangenen Jahren, die La Perla zu einer der führenden Immobilienkonzerne auf der Insel gemacht hat. La Perla International Living wurde 1995 gegründet und hat sich zu einem wichtigen Akteur im Bereich exklusiver internationaler Wohnimmobilien entwickelt. Das Unternehmen bietet einzigartige Häuser in ausgezeichneten Lagen verbunden mit erstklassigen privaten Dienstleistungen. Auch in verschiedenen Lagen an der spanischen Costa del Sol, in der französischen Dordogne und in den österreichischen Alpen bietet La Perla sein Konzept eines schönen, sorgenfreien Lebens an internationalen Plätzen an. Das Unternehmen wächst nach wie vor schnell und plant weitere Bauprojekte in der Schweiz, in Vietnam und in Panama in naher Zukunft. Jolly Harbour war einer der ersten Resorts in der Karibik für die verschiedensten Erwartungen; im Angebot waren Häuser zum Kauf und zur Miete für den Urlaub im Stil einer Community, die alles bietet. Die von dem schweizerischen Unternehmer Dr. Alfred Erhart gegründete pittoreske, von Kanälen gesäumte Community mit ihrer lebendigen Dorfatmosphäre ist nunmehr sowohl bei Hausbesitzern als auch bei Urlaubern gleichermassen der beliebteste Resort auf Antigua. "Ich kann gar nicht sagen, wie wir uns darüber freuen, dass wir nun die neuen Besitzer von Jolly Harbour sind," sagt Geert Duizendstraal, Präsident und CEO von La Perla International Living. "Jolly Harbour wird niemals vollständig ein typisches Projekt von La Perla International Living im engeren Sinn des Wortes sein, da sich unsere Marke über sehr präzise Dinge, wie z.B. unseren einzigartigen Baustil und die von uns verwendeten Materialarten definiert. Unsere Philosophie unterscheidet sich in einigen Punkten von denen des Dr. Erhart, aber wir hoffen, eine optimale Balance zwischen seinen Vorstellungen und unseren eigenen gefunden zu haben. Mit seinen ausgedehnten Einrichtungen auf dem Gelände hat Jolly Harbour das Potential, unseren Projekten in unmittelbarer Nähe einen erheblichen Wertzuwachs zu verschaffen, so dass wir Jolly Harbour soviel wie möglich davon zurückgeben wollen." La Perla plant, sowohl bestehende Einrichtungen von Jolly Harbour weiterzuentwickeln als auch neue Wohnanlagen innerhalb der Community zu bauen. Es ist einige Zeit vergangen, seit Dr. Erhart sein ursprüngliches Konzept geplant hat und La Perla ist der Ansicht, dass es erneuert und verjüngt werden sollte. "Dies wird eines der ersten Projekte sein, die wir anpacken," sagte Duizendstraal. "Wir haben auch die Marina, das Einkaufszentrum und den Golfplatz als erste Objekte ins Auge gefasst, die einer Erneuerung bedürfen." Was neue Bauvorhaben angeht, so wollen wir zuerst mehr als 100 Grundstücke auf einer Halbinsel inmitten des Resorts - ungefähr die Hälfte davon direkt am Wasser - anbieten. Wir haben auch ca. 20 weitere Grundstücke ausgewählt, einige davon direkt am Strand, auf dem Reeds Point oder in der Nähe des Reeds Point, einem Hügel, der ins Meer hinausragt. Der Blick von dort ist unbeschreiblich. Diese Grundstücke sind wirklich einmalige Lagen, um dort ein Haus zu bauen." Frau Patricia Erhart sagt, dass die Übergabe von Jolly Harbour an einen neuen Besitzer eine eher bittersüsse Erfahrung ist, dass sie die Anlage jedoch insgesamt mit einem Gefühl der Zufriedenheit übergeben kann. "Es ist ziemlich schwer, etwas loszulassen, was mein verstorbener Mann mit so viel persönlicher Hingabe und einem solch grossen Interesse betreut hat. Ich bin jedoch sicher, dass er gewollt hätte, dass Jolly Harbour wächst und gedeiht - es ist schliesslich sein Vermächtnis! La Perla ist ein junges und ehrgeiziges Unternehmen, das sein Geschäft mit Enthusiasmus betreibt. Vor allem ist es auch ein sehr professionelles Unternehmen. Ich bin zuversichtlich, dass Jolly Harbour bei diesem Unternehmen in sehr guten Händen sein wird." "Es ist klar, dass wir in den kommenden Jahren sehr beschäftigt sein werden," sagt Duizendstraal, "aber wir haben ein hervorragendes Netzwerk von Verbindungen mit örtlichen Lieferanten und Firmen über unsere Arbeit auf NonSuch Bay aufgebaut. Die Regierung ist ebenfalls sehr kooperativ und wir hoffen, dass wir uns im Gegenzug durch das Angebot neuer Arbeitsplätze und die Ankurbelung der Wirtschaft ebenfalls als kooperativ erweisen können. Bei so vielen Projekten auf der Insel fühlen wir uns mittlerweile, als wären wir Bürger von Antigua. Daher möchten wir tun, was wir können, um alles noch besser und schöner zu machen, als es ohnehin schon ist." Über La Perla International Living http://www.laperlainternationalliving.com La Perla International Living ist der erste wirklich globale Markenname im internationalen Immobiliengeschäft. Das Unternehmen bietet aussergewöhnliche internationale Wohnkonzepte durch den Bau hochinteressanter Häuser in einzigartigen Lagen und das Angebot hervorragender Dienstleistungen, die zusammen genommen ein sorgenfreies Vergnügen und eine solide Investition gewährleisten. La Perla International Living unterhält 7 Büros in ganz Europa und der Karibik und plant die Eröffnung weiterer Büros in Asien und Südamerika in naher Zukunft. ots Originaltext: La Perla International Living Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Marisca van Veen, Tel. +31-20-589-4070, eMail: marisca.vanveen@laperlaliving.com

Das könnte Sie auch interessieren: