Pfister Arco Holding AG

Pfister Arco Gruppe: Gute Umsatzentwicklung im zweiten Semester 2005

- für 2006 erstmals über 600 Mio. Franken Umsatz erwartet - ab Februar völlig neuer Markenauftritt

    Suhr (ots) - Die Pfister Arco Gruppe, mit ihrer grössten Tochtergesellschaft Möbel Pfister Branchenleader im Schweizer Einrichtungsfachhandel, konnte im zweiten Semester deutlich zulegen und realisierte im gesamten Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von 584,5 Mio. Franken oder 3,2 % mehr als im Vorjahr (+3,0 %). Nach eigener Einschätzung lag die Umsatzentwicklung im zweiten Halbjahr damit klar über dem Branchendurchschnitt.

    Das Geschäftsjahr 2005 war geprägt von einer kontinuierlichen Verbesserung der Umsatzentwicklung. Wie der gesamte Detailhandel startete auch die Pfister-Gruppe die ersten zwei Monate schlecht ins Geschäftsjahr. Nachdem der Rückstand gegenüber 2004 bis Mitte Jahr nicht vollständig ausgeglichen werden konnte (1. Semester -1,4 %), wird nun mit einem Zuwachs von 3,2 % fürs Gesamtjahr die Prognose von Mitte Jahr (Jahresumsatz auf Vorjahresniveau) deutlich übertroffen. Nach eigener Einschätzung dürfte damit die Gruppe das zweite Jahr in Folge Marktanteile gewonnen haben.          Fürs 2006 erwartet die Pfister-Gruppe eine Fortsetzung der positiven Entwicklung. Mit einer vollständigen Erneuerung der Marke Möbel Pfister per Anfang Februar sowie weiteren Investitionen von über 40 Mio. Franken in die Verkaufsstandorte Suhr, Dübendorf und das neue Einrichtungszentrum in Lyssach-Alchenflüh (Ersatzstandort für Schönbühl) will die Pfister-Gruppe im laufenden Geschäftsjahr die Umsatzmarke von 600 Mio. überschreiten.

ots Originaltext: Pfister Arco Holding AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Für Rückfragen steht Ihnen am 18. Januar 2006 von 11.00 - 12.00 Uhr
der CEO der Pfister-Gruppe, Heinz Fankhauser, zur Verfügung.

Kontakt via Pressestelle:
Fabio Colle
Tel.: +41/62/855'30'90



Weitere Meldungen: Pfister Arco Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: