Universidad de Louisville

Konzert von Gyorgy Kurtag gewinnt Internationalen Grawemeyer Musikpreis

Louisville, Kentucky, November 27 (ots/PRNewswire) - Ein Konzert des ungarischen Komponisten Gyorgy Kurtag, das durch "zahlreiche Stimmungs-, Tempo- und Strukturwechsel" charakterisiert ist, hat den 2006 Grawemeyer-Preis für Komposition der Universität Louisville gewonnen. Das Werk mit dem Titel "Concertante Op. 42" für Violine, Viola und Orchester wurde von der Leonie Sonning Stiftung in Kopenhagen in Auftrag gegeben. Es wurde seit seiner Premiere im September 2003 mit dem Dänischen Rundfunkorchester unter Leitung von Michael Schonwandt in Europa, Japan und den Vereinigten Staaten aufgeführt. Das 26-minütige Stück, bestehend aus einem einzigen langen Satz, der in mehrere Passagen sowie eine zweiteilige Koda unterteilt ist, verwendet ein für ein Concerto ungewöhnlich grosses Orchester und beinhaltet zwei Soli, die für den Violinisten Hiromi Kikuchi und den Bratschisten Ken Hakii geschrieben wurden und auch von diesen gespielt werden. "Die Funktion des Orchesters wird voll ausgeschöpft, ohne jedoch die Rolle der Solisten zu übertönen", sagte Marc Satterwhite, der den Vorsitz bei der Preisvergabe innehatte. "Das Konzert erfährt eine Reihe von Stimmungs-, Tempo- und Strukturwechseln, die von intim bis leidenschftlich reichen, und endet mit einer geheimnisvollen und vieldeutigen Passage." Das Stück von Kurtag, das den 20. Grawemeyer-Musikpreis erhielt, wurde aus 145 Beiträgen aus aller Welt ausgewählt. Der Musikpreis für das Jahr 2005 war George Tsontakis für sein Werk "Violin Concerto No. 2" verliehen worden. Die Grawemeyer-Stiftung der Universität Louisville vergibt jedes Jahr Preise im Wert von 1 Million US-Dollar, und zwar je 200.000 US-Dollar für die Bereiche musikalische Komposition, Bildungswesen, Konzepte zur Verbesserung der Weltordnung, Religion und Psychologie. Der Louisville Grawemeyer Preis für Religion wird von der Universität und dem Presbyterianischen Theologischen Seminar Louisville vergeben. Gründer dieser Auszeichnungen ist der Industrielle und Unternehmer Charles Grawemeyer, der seinen Hochschulabschluss an der Universität von Louisville gemacht hatte. Er wollte auf diese Weise einflussreiche Konzepte oder schöpferische Arbeiten aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst und Geisteswissenschaften honorieren. Die Namen aller Grawemeyer-Gewinner 2006 werden diese Woche bekanntgegeben. Für weitere Informationen und zum Herunterladen der Photos von Gyorgy Kurtag und anderer aktueller Gewinner besuchen Sie bitte die Website www.grawemeyer.org. Marc Satterwhite, +1-502-852-1787 marc.satterwhite@louisville.edu Website: http://www.louisville.edu http://www.grawemeyer.org ots Originaltext: Universidad de Louisville Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Marc Satterwhite von der Universität Louisville, +1-502-852-1787, oder marc.satterwhite@louisville.edu

Das könnte Sie auch interessieren: