green.ch

green.ch unterzeichnet als erster Swisscom-Kunde ULL-Vertrag

    Brugg (ots) - green.ch, der führende Schweizer ISP (Internet Service Provider) für KMU hat 72 Stunden nach Liberalisierung der letzten Meile als erster Swisscom-Kunde einen ULL-Vertrag (Unbundling Local Loop) unterzeichnet. Dies bringt green.ch in die Lage seinen Kunden in Zukunft, neben den bisher bezogenen Produkten und Dienstleistungen, auch den Festnetz Anschluss, welcher bisher von Swisscom direkt und exklusiv verrechnet wurde, einfach und bequem aus einer Hand anzubieten. Kunden von green.ch werden so für sämtliche Dienstleistungen nur noch eine übersichtliche Rechnung erhalten. Der ISP geht damit einen Schritt weiter und setzt seine 'Alles aus einer Hand'-Strategie konsequent fort.

    Mit der Liberalisierung der letzten Meile bieten sich für Internet Service Provider (ISP) wie green.ch neue Möglichkeiten. Das Brugger Unternehmen hat innert kürzester Zeit auf die neue Marktsituation reagiert. In Konstruktiven und fairen Verhandlungen mit Swisscom wurde eine Basis geschaffen, die es dem ISP erlauben wird, die Dienstleistungen für seine Kunden weiter zu verbessern.

    So werden Lösungen für KMU entwickelt, die es den Kunden ermöglichen, zusätzlich zu den bisher bezogenen Produkten auch die Festnetz-Telefonie, die bisher von Swisscom exklusiv verrechnet wurde, direkt aus einer Hand, von green.ch zu beziehen.

    Für Guido Honegger, CEO von green.ch, liegt der Nutzen für green.ch Kunden und der strategische Vorteil für das Unternehmen auf der Hand:

    "Durch diesen Vertrag mit Swisscom werden wir gerade unseren KMU-Kunden noch bessere Dienstleistungen anbieten können. Der Kunde wird in Zukunft für sämtliche Internet- und Telefonie-Dienstleistungen nur noch einen Ansprechpartner haben. Durch diese einheitliche Rechnungsstellung (Carrier Pre-Seletion, xDSL-Internetzugang, Hosting, Business eMail, etc.) werden green.ch Kunden zudem in dieser Hinsicht gleich doppelt profitieren. Einerseits werden sie von green.ch eine günstigere  Gesamtlösung beziehen und andererseits nur noch eine Rechung für alle Dienstleistungen von einem Anbieter erhalten können".

    Mit dieser Massnahme unterstreicht der ISP seine 'Alles aus einer Hand'-Strategie und setzt diese konsequent fort.

    Über green.ch

    green.ch ist der führende Schweizer Internet Service Provider für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU). Mit "all Internet" bietet green.ch ein umfassendes Angebot an Internet-, Telco- und IT-Dienstleistungen. Von Internet Access über Dial-in, xDSL  VoIP, eMail-Diensten wie Hosted Exchange, Solutions wie SharePoint 2007, sowie Webhosting und Webdesign, - bei green.ch bekommen Schweizer KMUs alles bequem aus einer Hand. Mit zusätzlichen Services baut green.ch sein Angebot laufend aus. Dies macht das Unternehmen zu einem echten Qualitätsanbieter für Schweizer KMUs. Die Firma mit Sitz in Brugg ist der einzige Internet-Dienstleister in ausschliesslich Schweizer Besitz und beschäftigt zurzeit rund 50 Spezialistinnen und Spezialisten. CEO von green.ch ist Guido Honegger.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter www.green.ch.

ots Originaltext: green Group
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
green Group
Vladimir Barrosa
Unternehmenskommunikation
Tel.:    +41/56/460'23'23
Mobile: +41/79/430'77'61
E-Mail: vladimir.barrosa@green.ch



Weitere Meldungen: green.ch

Das könnte Sie auch interessieren: