Rosenbauer International AG

euro adhoc: Rosenbauer International AG
Sonstiges
- Airports Authority of India ordert 40 Flughafenlöschfahrzeuge PANTHER 6x6 im Wert von rund EUR 18,5 Mio - Sultanat Oman bestellt 60 Kommunalfahrzeuge im Wert von EUR 12,5 Mio

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Verträge/Auftragseingänge 09.09.2008 ROSENBAUER, der Weltmarktführer bei Spezialfeuerwehrfahrzeugen, schloss mit der Airports Authority of India (AAI)den Vertrag zur Lieferung von insgesamt 40 Flughafenlöschfahrzeugen des Typs PANTHER 6x6 inklusive Training im Wert von EUR 18,5 Mio. Die Fahrzeuge werden in mehreren Teillieferungen bis Mitte 2010 an verschiedene indische Flughäfen ausgeliefert. Bereits im Jahr 2007 erhielt ROSENBAUER von der AAI einen Auftrag zur Lieferung von Flughafenlöschfahrzeugen des Typs PANTHER. Derzeit sind insgesamt 37 Fahrzeuge auf den internationalen Flughäfen in Bangalore, Hyderabad, Mumbai, Delhi, Kolkata, Chennai, Trivandrum und Nanded im Einsatz. Mit der Bestellung der Airports Authority werden in Indien künftig rund 80 PANTHER von ROSENBAUER im Einsatz stehen. Sultanat Oman erweitert Zivilschutz Im Zuge des Ausbaus und Erweiterung der Zivilschutzeinrichtungen im Sultanat Oman erhielt der ROSENBAUER Konzern von der Zivilschutzorganisation (Royal Oman Police/Civil Defence) einen Auftrag zur Lieferung von insgesamt 60 Feuerwehrfahrzeugen im Wert von rund EUR 12,5 Mio. Weiters werden rund 1.500 Feuerwehrleute mit Schutzanzügen aus dem Hause ROSENBAUER ausgestattet. Mit der Beschaffung der neuen Fahrzeuge wird der Brand- und Katastrophenschutz des Sultanats Oman nach der Zyklonkatastrophe des Jahres 2007 auf modernsten Stand gebracht. Der Auftrag umfasst technisch hochwertige Klein-, Rüstlöschfahrzeuge, Atemschutzfahrzeuge aus österreichischer Fertigung sowie zwei Drehleitern von der Tochtergesellschaft Metz Aerials in Karlsruhe. Die Lieferung der Fahrzeuge wird bis Mitte 2009 abgewickelt. "Die Erfolge der letzten Monate bestätigen die hervorragende Weltmarktposition des ROSENBAUER Konzerns. Mit der exzellenten Auftragslage sind wir für die nächsten Monate bestens gerüstet", so Julian Wagner, Vorstandsvorsitzender des ROSENBAUER Konzerns. Pressetexte und Fotos finden Sie auch unter www.rosenbauer.com/Presse. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Rosenbauer International AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Rosenbauer International AG Mag. Gerda Königstorfer Tel.: 0732/6794-568 gerda.koenigstorfer@rosenbauer.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000922554 WKN: 892502 Index: WBI, ATX Prime Börsen: Börse Berlin / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Weitere Meldungen: Rosenbauer International AG

Das könnte Sie auch interessieren: