Rosenbauer International AG

euro adhoc: Rosenbauer International AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
• Auftragsbestand mit EUR 310,5 Mio auf neuem Höchststand • Absolutes Rekordjahr 2006 erwartet - Umsatzwachstum um 10 % (2005: EUR 321,3 Mio) - Ergebnissteigerung um 15 % (EBI

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 25.08.2006 Der Rosenbauer Konzern konnte auch im ersten Halbjahr 2006 den erfolgreichen Trend des letzten Jahres fortsetzen. KENNZAHLEN 1-6/2006 1-6/2005 Umsatzerlöse gesamt EUR Mio 147,5 147,1 EBIT EUR Mio 7,3 6,1 EBT EUR Mio 5,7 4,7 Konzernergebnis EUR Mio 4,3 3,4 Investitionen EUR Mio 4,8 2,3 Auftragsbestand zum 30.06. EUR Mio 310,5 200,0 Auftragseingang EUR Mio 220,0 152,4 Mitarbeiterstand 1.428 1.399 Gewinn je Aktie EUR 1,5 0,8 Der Rosenbauer Konzern hat im 1. Halbjahr 2006 einen Umsatz von EUR 147,5 Mio (1-6/2005: EUR 147,1 Mio) erzielt. Zu berücksichtigen ist, dass das Volumen der in Bearbeitung befindlichen Aufträge stark angestiegen ist. Die Auslieferung dieser Aufträge wird in den letzten beiden Quartalen des Jahres 2006 erfolgen. Während der Umsatz der österreichischen Gesellschaften mit EUR 78,3 Mio (1-6/2005: EUR 80,2 Mio) in der Dimension des Vorjahres blieb, verzeichnete das US-Segment erneut ein Umsatzplus von 7 %. Dies ist auf verstärkte Auslieferungen am US-Markt zurückzuführen. Auch die spanische Gesellschaft konnte - vor allem mit Lieferungen am Heimmarkt - den Umsatz in der Berichtsperiode mit EUR 9,1 Mio (1-6/2005: EUR 2,6 Mio) mehr als verdreifachen. Der Betriebserfolg (EBIT) stieg auf EUR 7,3 Mio nach EUR 6,1 Mio in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Diese Ergebnisverbesserung ist im Wesentlichen auf das internationale Exportgeschäft der Rosenbauer International AG und das deutlich verbesserte Ergebnis der Metz Aerials zurückzuführen. Das EBT stieg in der Berichtsperiode analog von EUR 4,7 Mio auf EUR 5,7 Mio. Das im Jahr 2005 gestartete Joint Venture ROSENBAUER YongQiang in der Provinz Guangdong, China läuft auf Plan. Das Joint Venture konnte bereits das erste Halbjahr 2006 mit einem leicht positiven Ergebnis von EUR 0,1 Mio abschließen. Neues Logistikzentrum in Leonding Geprägt war das erste Halbjahr von der Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums. Mit der Umsetzung des Flächenkonzeptes wird der gestiegenen Auslastung und der damit verbundenen Notwendigkeit Rechnung getragen, in der Produktion den dringend benötigten zusätzlichen Platz zu schaffen. Mit dieser Erweiterung und Neuausrichtung der Produktionskapazitäten ist der Standort für die Anforderungen der nächsten Jahre gerüstet. AUFTRAGSLAGE Der Auftragseingang im Konzern stieg im ersten Halbjahr 2006 um über 44 % auf den Rekordwert von EUR 220,0 Mio (1-6/2005: EUR 152,4 Mio). Diese überaus erfreuliche Auftragseingangsentwicklung ist über alle Produktsegmente, Märkte und Regionen gestreut. Großaufträge - wie beispielsweise der in den Jahren 2002 und 2003 abgewickelte Großauftrag nach Saudi-Arabien - waren nicht zu verzeichnen. Die Auftragsstruktur setzt sich aktuell aus vielen kleineren und mittelgroßen Aufträgen zusammen. Der Auftragsbestand zum 30. Juni 2006 erreichte im Berichtszeitraum mit EUR 310,5 Mio ebenfalls ein absolutes Rekordniveau (30. Juni 2005: EUR 200,0 Mio). AUSBLICK Wie in der Feuerwehrbranche üblich, wird auch im laufenden Jahr 2006 der überwiegende Teil der Umsätze im zweiten Halbjahr realisiert werden. Auf Basis des hohen Auftragsbestandes und des weiter wachsenden US-Geschäftes geht das Management des Konzerns davon aus, 2006 erneut ein Rekordjahr verzeichnen zu können. Bei einem um rund 10 % gesteigerten Konzernumsatz wird eine Steigerung des Ergebnisses um rund 15 % (EBIT 2005: EUR 19,6 Mio) erwartet. Ende der Mitteilung euro adhoc 25.08.2006 07:30:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Rosenbauer International AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Mag. Gerda Königstorfer, Unternehmenssprecher / Investor Relations Tel: +43 732 6794-568 Mobil: +43 664 4547636 Email: gerda.koenigstorfer@rosenbauer.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000922554 WKN: 892502 Index: WBI, ATX Prime Börsen: Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Weitere Meldungen: Rosenbauer International AG

Das könnte Sie auch interessieren: