asknet AG

EANS-News: asknet erweitert Shoppingportale um Self-Service Funktionalitäten für A/B- und multivariate Tests

asknet ermöglicht Anbietern von digitalem Content wie Software, Games, Videos und Musik höhere Umsätze dank verschiedener Testszenarien in ihren eShops

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen/Technologie

Utl.: asknet ermöglicht Anbietern von digitalem Content wie Software, Games, Videos und Musik höhere Umsätze dank verschiedener Testszenarien in ihren eShops

Karlsruhe, San Francisco (euro adhoc) - asknet, führender Anbieter von globalen eCommerce-Lösungen für Softwarehersteller, gab heute die Erweiterungsmöglichkeit seiner Shoppingportale um Self-Service Funktionalitäten für A/B- und multivariate Tests bekannt. Getreu der asknet Erfahrung, dass es im globalen eCommerce keine "one size fits all"-Lösung geben kann, bietet asknet Best Practices und Tools an, um neue Marketingansätze für die Shopping-Seiten zu definieren, zu testen und zu analysieren.

"Unsere ständige Herausforderung ist es, globale Multichannel eCommerce-Sites so anzupassen, dass sie in jedem Markt, jedem Vertriebskanal und für jede Kundengruppe optimal positioniert sind", so Michael Scheib, CEO der asknet AG. "Oft kann eine minimale Änderung am Layout oder im Bezahlprozess die Verkaufszahlen für eine bestimmte Region entscheidend steigern. Dank den umfassenden Gestaltungsmöglichkeiten, die asknet für den Warenkorb bietet, sowie aufgrund der integrierten Testingtools können unsere Kunden lokale Online-Shops exakt an die spezifischen Anforderungen ihrer Besucher anpassen. So steigern sie nicht nur ihre Umsätze, sondern auch die Zufriedenheit ihrer Kunden."

Der asknet-Ansatz für das A/B Testing ist sehr umfassend und einzigartig in der Branche. asknet bietet vordefinierte Kundensegmentierungsoptionen für das A/B- und multivariate Testing, die auf Best Practices für online Shops basieren. Zusätzlich zur Kundensegmentierung erlaubt asknet das Testen von Layoutvarianten und den Vergleich von Designelementen, Bestellprozess und Produkt-Platzierungen. Dies alles wird ohne HTML-Kenntnisse konfiguriert. Alternativ können Anbieter von digitalem Content ihr eigenes, maßgeschneidertes Testing entwerfen.

Enthalten sind sowohl Standard- also auch benutzerdefinierte Reports für das A/B- und das multivariate Testing. Die vordefinierten Reports können bestehende Webanalysetools integrieren und spiegeln die Auswirkungen von Änderungen im Layout und in der Kundensegmentierung wider. Die erhobenen Daten umfassen u. a. Conversion Rates, Page-Impressions, Verkäufe und durchschnittliche Bestellwerte. Benutzerdefinierte Reports können ebenfalls von asknet entwickelt und auf unterschiedliche Mitarbeiter im Unternehmen zugeschnitten werden.

Best Practices zeigen, dass die Anpassung von Warenkorb und Bezahlprozess an regionale Gegebenheiten die Umsätze steigert. Die globale eCommerce-Plattform von asknet ermöglicht Unternehmen den Zugang zu internationalen Märkten mit 31 Shop-Sprachen, 40 Währungen, 38 Bezahloptionen und 12 Sprachen im Kundenservice. Erst kürzlich hat asknet mit Boleto Bancário eine neue Bezahlmethode für Brasilien zu seinem Portfolio hinzugefügt.

Mehr Informationen: www.asknet.de

Über asknet asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie - KIT (ehem. Universität Karlsruhe) hat sich das Unternehmen zu einem der führenden unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standard-Software in Europa gehört. 2009 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 68,9 Mio. EUR. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezial-Software wie CollabNet, F-Secure, Nero, Panda Security oder NetObjects. Zudem versorgt asknet rund 80% der deutschen Universitäten mit Software-Produkten.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Martina Oerther
Director Corporate Marketing
Tel.: +49 (0)721 96 458-6369
Email: martina.oerther@asknet.com

Branche: E-Commerce
ISIN: DE0005173306
WKN: 517330
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Frankfurt / Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard



Weitere Meldungen: asknet AG

Das könnte Sie auch interessieren: